FAIRspielt.de präsentiert: Abalone - Abalone S.A.
Home

Abalone

Schwarze und weiße Kugelschiebereien

VerlagAutorAlterSpieldauerPreis
Abalone S.A. Laurent Lévi & Michel Lalet ab 8 30 Minuten Euro 35,- 

Quick:
 Titel   Spielziel   Ablauf   Fazit   Ihre Meinung   Links     =>   Spielsuche mit BoardGameGeek
Spielziel:

Es gilt die Spielkugeln des Mitspielers vom Spielfeld zu schubsen. Wer zuerst 6 gegnerische Kugeln vom Spielfeld verdrängt hat, ist Sieger.

Ablauf:

Die 2x14 Kugeln werden entsprechend der vorgegebenen Startposition aufgebaut und - wie beim Schach - weiß beginnt. Gezogen werden dürfen 1, 2 oder 3 eigene zusammenhängende Kugeln gleichzeitig. Sie werden dabei als Gruppe um ein Feld in eine der 6 möglichen Richtungen bewegt. Das geht allerdings nur, wenn keine eigenen oder gegnerischen Kugeln den Weg versperren.

Um nun gegnerische Kugeln über das Spielfeld oder - im besten Fall - auch vom Feld zu schieben , benötigt man 2 oder 3 eigene Kugeln in einer Reihe, die weniger fremden Kugeln gegenüber stehen. Hier gibt es 3 Möglichkeiten: Drei Kugeln stehen einer Kugel gegenüber, Drei Kugeln stehen zwei Kugeln gegenüber und zwei Kugeln stehen einer gegenüber. In diesen 3 Fällen - und nur dann - kann ich statt mit meiner Kugelgruppe einfach nur ein Feld in eine Richtug zu ziehen, die gegnerische Kugel um ein Feld weiter schieben. Wenn sie dabei vom Feld fällt, dann bin ich meinem Ziel schon wieder ein Stückchen näher.

Der Spieler der zuerst 6 gegnerische Kugeln vom Feld geschoben hat, gewinnt das Spiel.

Fazit:

Mit abalone liegt ein erstklassiges Taktik-Spiel vor uns. Es gibt hier keinen Glücksfaktor und jedes Spiel ist anders. Die Murmeln in ihren Mulden lassen sich prima von Feld zu Feld schieben und das Schwarz-Weiße-Design verhilft dem Spiel dazu, gut aus zu sehen.
Es gab mal eine Zeit, wo ich dachte, daß ich gut wäre, bis ich gegen einen neuen Gegner mit 6:0 verloren habe. Seit dem weiß ich nur noch, daß es ein schönes Spiel ist, daß ich gerne spiele.

(cw)
Quick:
 Titel   Spielziel   Ablauf   Fazit   Ihre Meinung   Links     =>   Spielsuche mit BoardGameGeek
Auch ihre Meinung
ist uns wichtig!
Ihre Punkte bitte Was halten Sie
von diesem Spiel?

     76 Prozent - 3.07 PunkteIhre 27 Lesermeinungen zu Abalone~3.07
Punkte
Tootles17.Feb 08: Ein wirklicher Klassiker - über die Spieltiefe für Vielspieler lässt sich aber wirklich streiten.
Aber letztlich ein Spiel, das auf keinem Spielewochenende in der Spielauswahl fehlen sollte, wenn nicht nur Freaks mit dabei sind.

Jan Mirko Lüder

10.Jan 07: Also ich find's nicht so doll.
Abalone läuft in einem spielerprobten und eher defensiv eingestellten Duell im Regelfall auf einen ziemlichen statischen und damit auch recht langweiligen Spielverlauf hinaus.
Das Spiel hält dem Vergleich mit den meisten der im Projekt Gipf entstandenen Spielen nicht stand (insbesondere z.B. mit "Yinsh"), auch wenn dieser unfair sein mag.
Möchte ich mal etwas zu zweit spielen, dann bestimmt nicht Abalone...

Michael Andersch
12.Oct 06: Neue Wertung für dieses Spiel Ich muss meine frühere Meinung revidieren. Wenn keiner den ersten Schritt wagt (was meist mit einer Schwächung der eigenen Stellung einher geht) gibt es kein Element, das das Spiel voran treibt. Theoretisch könnte man dann stundenlang spielen, ohne dass sich etwas tut.
Kuschel22.Sep 06: abalone ist ein optisch wirklich schönes Spiel, doch von dessen optischer Einfachheit sollte man sich nicht täuschen lassen: dieses Spiel ist ein reines Strategiespiel.
Wenn man ausgeruht ist und die Gedanken vollständig beim Spiel sind, ist es ein wunderbarer Zeitvertreib, wenn man jedoch einen anstrengenden Tag hatte, bringe zumindest ich abends nicht die nötige Konzentration auf, die balone fordert. Ähnlich wie beim Schach muss man etliche Züge im Voraus denken, das dauert seine Zeit, und da übersieht man schnell eine Chance oder eine Falle.
Auch ist es für denjenigen, der erst einmal zwei Kugeln gegenüber seinem Spielpartner verloren hat schwer, diesen wieder einzuholen und doch noch zu gewinnen.
Für leidenschaftliche Strategiker ist abalone sicherlich ein Viersternespiel, doch da ich es je nach Tagesform nur bedingt empfehlen kann, vergebe ich drei Sterne.

Bernd Eisenstein

16.Jul 06: Supertaktischer Leckerbissen. Mit dem Satz Extrakugeln auch schön zu dritt zu spielen.
Sporb25.Jun 06: IMHO völlig überbewertet. Einigeln führt gern zu Pattsituationen, die das Spiel gerade bei schwächeren Spielern nicht auflösen kann.
Brrause24.Jun 06: Neue Wertung für dieses Spiel Leider hat das Spiel mich/ uns zu Anfang viel mehr gereizt als in der Folgezeit. Daher muß ich es leider abwerten
Vivien Wulff
05.Feb 06: Ich mag es allein schon für sein Aussehen.
Marco Stutzke
06.Dec 05: 4 points sind hier pflicht
Carsten Pinnow
01.Dec 05: Ein Klassiker, aber leider nicht ganz mein Fall :(
Hans
26.Nov 05: Eines der Spiele, die ich (mittlerweile schon gewohnheitsmäßig) nur verliere. Deshalb bin ich wohl nicht unvoreingenommen genug für eine aussagekräftige Wertung. Wenn man es kann, macht´s bestimmt auch Spaß...Ohne
Wertung
Brrause22.Apr 05: Klasse! Auf Anhieb zog es uns in seinen Bann. Ständig kreisen neue Ideen, wie ich dem Gegner beikommen werde, im Kopf herum
Maddin
23.Mar 05: Liegt's an meiner Abneigung gegen SCHWARZ-WEISS-Spiele? Irgendwie finde ich das ein bisschen lahm...
Michael02.Jun 04: Ein Klasse Spiel. Gerade auch für Spielanfänger bestens geeignet.
Martin_ostar04.Nov 03: Ein Klassiker... 2 gleich gute Spieler schieben zwar eine ruhige Kugel hin und herr. Aber dennoch ein MUSS für jede Spielsammlung.
Daphne Dahl14.Jul 03: Ein klasse Taktikspiel mit Suchtfaktor. Auch gut für Einsteiger in dieses Spielegenre - ich hab mich nach zwei Nächten Abalone endlich an Schach herangetraut, weil ich gemerkt hab, dass Spiele zum Nachdenken auch Spaß machen.
Matthias07.Jun 03: einfache Regeln, viel Taktik, gutes Vorgabesystem
Sarah Kestering
12.Mar 03: super, halt ein Klassiker
Michael Andersch
15.Jul 02: Etwas langatmig bei Gegnern die sich "einigeln", ansonsten aber ein super 2er-Spiel!
Britta ErdtFür alle ein muss, die Stratgiespiele mögen.
Christian DausEin echter Klassiker unter den 2-Personen-Spielen
Frank BiesgenDas beste abstrakte Denkspiel neueren Datums - bereits ein Klassiker!
Roman PelekDer Klassiker des abstrakten Zweipersonenspiels neueren Datums schlechthin. Gehört in jede Spielesammlung.
Marten Holst
Ein weiteres Spiel aus der wunderbaren Zwei-Personen-nebenher-unterhalten-Ecke. Tief genug, um als Spiel zu überzeugen, einfach genug, um nicht Schach zu sein.
Dirk BergKlasse 2-Personen-Spiel. Einfache Regeln, aber trotzdem nicht ohne Nachzudenken zu spielen.
Thorsten WaldHübsches Spiel, das aber leider bei zwei mauernden SpielerInnen schnell öde wird. Zu dritt daher besser.
Michael VoigtGeniales Spielkonzept mir enormer Tiefe, jedoch miserabel verarbeitet.

Kennen Sie diese 5 Spiele schon?
Flipop
Flipop
Dominion - Die Alchemisten
Dominion - Die Alchemisten
Carcassonne - Die Erweiterung
Carcassonne - Die Erweiterung
Seeräuber
Seeräuber
Die Kaufleute von Amsterdam
Die Kaufleute von Amsterdam

ZurückVariantenHomeKritikenWeiter

© Carsten Wesel am 20.05.2002 für www.fairspielt.de. Kontakt-Email zum Webmaster.