FAIRspielt.de präsentiert: Halunken und Spelunken - Kosmos
Home

Halunken und Spelunken

VerlagAutorSpielerAlterPreis
Kosmos Alex Randolph 2-4 ab 9 Euro 15,- 

Quick:
 Titel   Spielziel   Ablauf   Fazit   Ihre Meinung   Links     =>   Spielsuche mit BoardGameGeek
Spielziel:

Jeder Spieler versucht als Kapitän eines Schiffes in dunklen Hafenspelunken eine Mannschaft anzuheuern und dabei möglichst ein eingespieltes Team oder einzelne Spitzenkräfte zu bekommen.

Ablauf:

eder Spieler wählt eine Spielfigur und erhält die 8 Bewegungskarten (Werte 1-7 + Rum-Joker) der selben Farbe. Die 42 Halunkenkarten werden gemischt und auf dem Rundkurs des Spielfeldes mit seinen 14 Feldern verdeckt verteilt. Jeder Spieler setzt nun seine Spielfigur auf ein beliebiges freies Feld und nimmt sich die oberste Karte. Nun wird von allen Stapeln die oberste Karte aufgedeckt, was auch sonst immer geschieht, wenn die oberste Karte aufgenommen wird.

Alle Kapitäne wählen verdeckt eine Bewegungskarte. Wer hier Rum wählt, kann sich später, wenn er allein Rum gewählt hat, eine beliebige Weite auswählen, die die Mitspieler nicht gewählt haben -- Haben mehr Spieler Rum gewählt, so bewegen sie sich nicht und nehmen sich die oberste Karte von dem Stapel, wo ihre Spielfigur gerade steht. Der Kapitän mit der kleinsten Zahl beginnt und reihum bewegen die Spieler ihre Figuren. Wer auf einem Feld landet, auf dem noch ein Halunke liegt, nimmt diesen auf. Steht auf dem Feld noch ein fremder Kapitän, so darf ihm eine Karte geklaut werden, wenn man selber weniger Karten hat, als dieser.

Nach 8 Runden hat man keine Hand-Karten mehr und das Spiel endet. Jeder addiert nun die Werte seiner Halunken- Karten, wobei die Karten der Farbe doppelt zählen, von der man am meisten Karten gesammelt hat.

In einer Variante gibt es noch die Spielfigur Black Jack die man jeweils für eine Runde ersteigern kann. Man kann reihum je eine Karte bieten oder passen. Wer am Ende die höchste Karte ausspielt, hat Jack ersteigert. Wer später dann auf das Feld von Black Jack kommt, kann eine Karte aufnehmen und ihm zusätzlich eine wahlfreie Karte rauben, wobei die Anzahl der Handkarten hier nicht relevant ist. Haben alles Spieler ihrem Zug gemacht, wird Black Jack gezogen. Hierzu wird eine von seinen Bewegungskarten aufgedeckt. Von jedem Spieler, den Black Jack nun überholt, nimmt er sich eine Karte, sofern der überholte Spieler mehr Karten hat als Black Jack. Überholt der Spieler, der Black Jack ersteigert hat sich selbst, so muß er sich nicht selber bestehlen.

Fazit:

Ein kleines Spiel, daß schnell gespielt ist. Die Ansprüche sind hier nicht sehr hoch, so daß man es mal kurz zwischendurch spielen kann. Man darf aber nicht das gehobene Taktik-Spiel erwarten, denn dann würde man enttäscht werden.

(cw)
Quick:
 Titel   Spielziel   Ablauf   Fazit   Ihre Meinung   Links     =>   Spielsuche mit BoardGameGeek
Auch ihre Meinung
ist uns wichtig!
Ihre Punkte bitte Was halten Sie
von diesem Spiel?

     49 Prozent - 2.02 PunkteIhre 10 Lesermeinungen zu Halunken und Spelunken~2.02
Punkte
Stefi18.Feb 07: Nettes Spiel, für Anfänger geeignet, schnell erklärt und witzig. KEIN Strategiespiel und Taktikergeschick nötig. Einfach nette Unterhaltung.
Maddin
03.Apr 06: Hmmm - zweimal probiert vor ein paar Jahren, seitdem sammelt es Staub im Regal. Ganz anders als HEIMLICH&Co z.B., das wohl als Ideengeber für dieser eher missglückten KOSMOS-Versuch fungierte. Oder war's der "Fluch der flachen Schachtel", die dieses Spiel floppen ließ?
Carsten Pinnow
01.Dec 05: Purer Zufall. :(
Hans
27.Aug 05: Nett, und schnell vorbei. Aber sicher kein großer Reißer mit einer großen Fangemeinde. Sonst wären hier wohl ein paar Meinungen mehr zu finden. Nett eben.
Sarah Kestering
13.Jul 04: Naja, nicht so besonders aufregend.
Marten Holst
23.Jun 03: Ist ja aus dem Programm und verramscht. So richtig vermissen werden es wohl nur wenige, zu eintönig und vorhersagbar der Ablauf.
Jörn Frenzel
21.Jun 03: Leicht zu erlernen und nicht zu anspruchsvoll.Etwas für Wenigspieler,sehr seicht- mit dem Black Jack geringfügig besser.Muss man nicht haben, macht trotzdem einmal Spaß.
Michael Andersch
24.Jul 02: Planbarkeit geht gegen null, trotzdem ab und zu ganz witzig. Muss man nicht haben, schadet aber auch nicht.
Maik CamenNa ja, ist ganz lustig zwischen 2 Strategiekloppern... :-)
Frank BiesgenSchon fast eine Deduktionsspiel. Muß man nicht haben, ist aber ganz gut spielbar.

Kennen Sie diese 5 Spiele schon?
Kardinal & König
Kardinal & König
For Sale
For Sale
Euphrat & Tigris
Euphrat & Tigris
Robo Rally - Crash & Burn
Robo Rally - Crash & Burn
Wettstreit der Baumeister
Wettstreit der Baumeister

ZurückVariantenHomeKritikenWeiter

© Carsten Wesel am 03.06.2002 für www.fairspielt.de. Kontakt-Email zum Webmaster.