Home

Zauber Stauber

Hexen der Neuzeit auf ihren fliegenden Gesellen

VerlagAutorIllustrationSpielerAlterSpieldauerPreis
Kosmos Heinrich Glumpler Michael Menzel 2-4 ab 10 Jahre 40 Minuten Euro 

Quick:
 Titel   Spielziel   Ablauf   Fazit   Ihre Meinung   Links     =>   Spielsuche mit BoardGameGeek
Spielziel:

Leute, zieht die Köpfe ein, die Hexen fliegen wieder. So oder ähnlich schallt es durch die Gassen, wenn diese neumodischen Hexen mal wieder unterwegs sind und auf ihren Zauber Staubern (die eine verblüffende Ähnlichkeit mit Staubsaugern haben) die Lüfte unsicher machen. Hui, da kommt schon wieder eine angekurvt und versucht eine gerade Richtung einzuhalten, aber irgendwie sind diese Hexen alle leicht verdreht oder ihre Zauber Stauber haben keinen Autopiloten und kurven eigenwillig hin und her. Wenn's zu schlimm wird, dann fliegt man halt mal wogegen - das hat noch keiner Hexe nicht geschadet ;-)

Ablauf:

Ein jeder Spieler hat irgendwann einmal einen Flugschein auf dem Jahrmarkt geschossen und anschließend in der Winkelgasse das Buch 'Wie fliege ich in geraden Kurven' erworben - dieses Buch ist für ihn schon fast zur Zauber Stauber-Bibel geworden, daß er es auch kurz 'Sein Zauberbuch' nennt. Das Fliegen als Solchen zu erlernen, war nicht weiter das Problem, aber das 'Geradeaus-Fliegen' erwies' sich als völlig unmöglich, weshalb unsere Hexen mit ihrem Zauber Stauber inzwischen Experten im Kurvenflug geworden sind - eine Kurve folgt der anderen. Aber da Hexen nicht sonderlich helle sind, notieren sie sich mit Hilfe ihres Zauberbuches, in welcher Reihenfolge sie demnächst welche Kurven fliegen wollen. Lustig wird's dann erst, wenn sie es probieren.

Die Kurvenabschnitte, die alle unsere Hexen fliegen können, liegen als visualisierte Flugbahnen in der Tischmitte und können von jeder Hexen (und damit jedem Spieler) zu Planung des Fluges genutzt werden. Ein wenig problematisch wird alles nur dadurch, daß diese Kurvenabschnitte sich alle so ähnlich sehen und man selten genau abschätzen kann, welche Kurve der richtige Dreh ist, um die augenblickliche Flugroute sinnvoll zu ergänzen. Aber - wenn alles nichts mehr hilft - dann kann unsere Hexe ihre aktuell geplante Tour auch einfach erst einmal fliegen und schauen, ob sie der Flug an ihr geplantes Ziel führt. 5 Streckenkurven weit, kann eine Hexe planen, danach wird es auch für sie zu anstrengend, so daß sie losfliegt - mehr kann man sich einfach nicht fehlerfrei vorstellen.

Geflogen wird ohne Spielplan einfach auf dem heimischen Spieltisch. Hier werden anfangs - je nach Spielvariante - Burgen, Hexenhäuser, Katzen oder auch der Wolkenschreck relativ frei verteilt, so daß sich unsere Hexen mit jedem Spiel einer gänzlich neuen Spielsituation stellen, die sie mit ihrem Zauber Stauber bewältigen wollen. Gerüchte besagen, daß unsere Hexen auch rückwärts fliegen können, aber wirklich erfolgreich hat das noch keine Hexe gemacht und zur Perfektion hat es erst recht noch keine gebracht, so daß nach einen versuchten Rückwärtsflug-Teil auf jeden Fall erst einmal los geflogen wird, bevor weitere Etappen gestartet werden. Wer hierbei unerwarteten Kontakt mit dem einen oder anderen Hindernis herstellt, kommt erst einmal zum Stillstand und kann seinen Weiterflug ab hier von Null auf neu planen.

Fazit:

Zauber Stauber fällt in die Kategorie der Rennspiele, wobei dieses Rennen in der Luft stattfindet und somit ein Wettfliegen wird. Diverse Varianten sorgen für einen abwechlungsreichen Flug und diese unmöglich doch-nie-gerade-Kurven dafür, daß man staunend die eigenen geplanten Kurvenabschnitte an einander legt und sich mal wieder vom Ziel entfernt, weil man irgendwo schief geschaut hat. Dadurch kann es auch passieren, daß man das abgesteckte Spielfeld zu verlassen droht, was die gleichen Auswirkungen wie der Flug gegen eine massive Mauer zur Folge hat - der komplette und sofortige Stillstand, den man nur langsam wieder in einen kurvenreichen Flug verwandeln kann.

Die größten Probleme sind bei Zauber Stauber nicht immer nur die Mitspieler, die sich mal wieder vor den eigenen Zauber Stauber manövrieren, sondern auch die eigenen Fähigkeiten, sich die Flugkurven bildlich vorzustellen, was einfacher klingt, als es ist. Bislang ist noch jeder irgendwann mal völlig in die Pampa geflogen, nur weil man irgendwann mal um eine Ecke zu viel gedacht hat.

Um richtig Fliegen zu lernen, sollte man ruhig erst einmal ohne Mitspieler ein paar Kurven an einander legen und schauen, wie das den eigenen Zauber Stauber vor bewegt. Anfangs müssen es auch nicht immer die maximal möglichen 5 Kurvenstrecken sein - auch 2 oder 3 weniger sind schon eine große Hilfe, um das richtige Fliegen zu erlernen. Zwar ist es im Spiel später wichtig, möglichst lange Strecken zu fliegen, um nicht hinter den anderen Spielen zurück zu bleiben, aber im Testspiel sollte man sich ruhig erst einmal mit den Flugeigenschaften des einen Zauber Staubers vertraut machen.

Zauber Stauber ist ein verblüffend interessantes Spiel, das mit dieser neuen Idee zu Fliegen, sicherlich vielen neu erscheinen wird. Anfangs glaubt man noch - durch die Planung der Flugroute - Ähnlichkeiten zu RoboRally zu sehen, aber dieser Eindruck verfliegt schnell, wenn man erst einmal im Spiel ist und merkt, daß das alles gar nicht so einfach ist.

Die Zauber Stauber sind - wie auch die Flugkurven und das weitere Material - aus stabiler Pappe und haben bisher alle Partien ohne Schaden überstanden. Die vielen Varianten und auch das Grundspiel haben alle ihren Reiz, wobei anzunehmen ist, daß sich doch jeder seine Lieblingsvariante aussuchen wird um Zauber Stauber in dieser hauptsächlich zu spielen. Das stört nicht, denn Hauptsache ist doch, daß der Mensch spielt - welche Variante eines gelungenen Spieles es letztendlich ist, sollte wirklich egal sein.

(cw)
Quick:
 Titel   Spielziel   Ablauf   Fazit   Ihre Meinung   Links     =>   Spielsuche mit BoardGameGeek
Auch ihre Meinung
ist uns wichtig!
Ihre Punkte bitte Was halten Sie
von diesem Spiel?

     69 Prozent - 2.81 PunkteIhre 16 Lesermeinungen zu Zauber Stauber~2.81
Punkte
Martin Schlegel16.Aug 11: Höchst originell. Mit hohem Wiederspielreiz, aber offensichtlich etwas für Männer.
Heinrich Glumpler
01.Sep 08: Auf www.erlkoenig.net gibt es Varianten sowie weitere Infos zum Spiel (FAQ, etc.).Ohne
Wertung
Christof Lehr03.Jul 07: Nett, originell, spaßig, aber ohne wahnsinnigen Wiederspielreiz.
Björn Kalies
22.May 07: Sehr orginell!
Michael Andersch
28.Aug 06: Witzig!
Bernd Eisenstein

18.Jul 06: Total originell und im Gegensatz zu Drachenreiter auch sehr gut spielbar. Dazu lässt es noch unzählige Varianten zu. Material und Optik kosten leider den vierten Stern.
Jan Mirko Lüder

22.Feb 06: ZauberStauber ist nett! Ein unterhaltsames Spiel das schnell so manche Grenzen offenbart. Wer überschätzt sich denn nicht ohne größere Übung im Stauberflug? Immer wieder lustig anzusehen, wie manch einer nach langer Planung mit der zweiten Kurve in ein Hindernis kracht oder weit davon segelt. Wenn man's erst mal kann, sind Hummelflug und Wolkenschreck sehr nette Absacker.
Marco Stutzke
11.Feb 06: ist bei uns nicht ganz gut weggekommen, ausser ein paar kleine lacher
Gerd Merrmeier30.Jan 06: Das ist ein Spiel für Leute, die räumliches Sehen lieben. Doch dann hat es sich auch.
Fairspielt29.Jan 06: Ein kurzer Test.Ohne
Wertung
Maddin
26.Jan 06: *prust* Ein echter Totlacher! Mal etwas RICHTIG anderes als sonst...
Vivien Wulff
25.Jan 06: Ja ich weiß welches das ist,ist schön aber ich habe Schwierigkeiten mir dasw vorzustellen-ganz niedlich!
Bernward Michel25.Jan 06: Ein Spiel, bei dem in jede Spielerunde Bewegung kommt. Nur bei einem Teil der Spieler, bei denen, die sich an einem anderen Tisch niederlassen. Denn wem das räumliche Sehen fehlt, kann gleich einpacken - oder den anderen zusehen. Das trifft auf etliche Frauen und Männer zu. Den anderen kann ich aber nur raten: Kaufen und spielen.
Carsten Pinnow
24.Jan 06: Nettes Familienspiel. Um Längen besser als Amigos "Drachenreiter"!
Pluto X24.Jan 06: Es geht, ist aber nicht die Welt.
Jörn Frenzel
23.Jan 06: Erst dachte ich ein neues Drachenreiter, aber nein viel besser.Das Spiel macht wirklich Spaß und hat auch gehöriges Ärgerpotenzial, wenn wieder jemand vor einen fliegt.

Kennen Sie diese 5 Spiele schon?
Olympia 2000
Olympia 2000
Kahuna
Kahuna
Bamboleo
Bamboleo
Die Kette von Saba
Die Kette von Saba
Die Fürsten von Florenz
Die Fürsten von Florenz

ZurückVariantenHomeKritikenWeiter

© Carsten Wesel am 23.01.2006 für www.fairspielt.de. Kontakt-Email zum Webmaster.