FAIRspielt.de präsentiert: Pico - Doris & Frank
Home

Pico

11 Karten = 1 schnelles Spiel

VerlagAutorAlterSpieldauerPreis
Doris & Frank Doris & Frank ab 7 6 Minuten Euro 2,50 

Quick:
 Titel   Spielziel   Ablauf   Fazit   Ihre Meinung   Links     =>   Spielsuche mit BoardGameGeek
Spielziel:

In der Hin- und Rückrunde dieses sehr kleinen Kartenspieles sammeln 2 (machmal auch 3 Spieler) ihre Punkte. Wer in 2 Runden die meisten Punkte gesammelt hat, hat das Spiel gewonnen.

Ablauf:

Alle 11 Karten (Ja, mehr braucht dieses Spiel nicht, um gut zu sein), mit den Werten von 2-10,13 und 16 (sie tragen nicht nur diesen Wert als Ziffer, sondern ebensoviele Igel, die das Markenzeichen dieses Kleinverlages sind) werden gemischt und verdeckt verteilt. Die eine Überschüssige Karte kommt offen aus dem Spiel und wird diese Runde nicht benötigt.

Die Spieler legen beide verdeckt je eine ihrer Karten vor sich ab und decken denn gemeinsam auf. Es gewinnt die stärkere Karte, es sei denn, sie ist mehr als doppelt so stark, wie die schwache (Zum Beispiel schlägt 10 die 5, verliert aber gegen die 4). Die Siegerkarte bleibt vor dem Spieler offen liegen, sie zählt später mit ihren Punkten für ihn. Der Verlierer nimmt seine Karte wieder auf die Hand und kann sie jederzeit wieder einsetzten. Das Ende der Hin-Runde ist erreicht, wenn ein Spieler mit seiner vorletzten Karte gewinnt und somit nur noch eine Karte auf der Hand hat (Jetzt noch weiter zu spielen macht nicht viel Sinn, da der Mitspieler in diesem Fall sicher weiß, welches die nächste Karte sein wird und sich entsprechend darauf einstellen könnte). Nun zählen die Punkte der Karten, die jeder Spieler vor sich liegen hat. Für die Rückrunde tauschen die Spieler ihren kompletten Kartensatz und spielen erneut nach den selben Regeln. Nach Hin- und Rückrunde gewinnt der Spieler, der aus beiden Runden die höchste Gesamtpunktzahl hat.

Es gibt auch eine Variante für 3 Spieler, wofür allerdings ein weiterer Kartensatz von Pico nötig ist (Sammelkartenspiel?-). Hier werden die Karten nach jeder Runde an den rechten Nachbarn weitergegeben. Wer nach 3 Runden die meisten Punkte hat, gewinnt diese Runde. Beim Spiel zu dritt gewinnen die Karten die doppelt aufgedeckt werden, ist keine doppelt, so gewinnt die höchste, es sei denn, sie ist höher als die Summe der beiden niedrigen, dann gewinnt die kleinste.

Fazit:

Ich habe mit Pico schon so manche Pause überbrückt und es macht noch immer Spaß, es aus der Tasche zu holen. Mit seinen 11 Karten (oder 22 beim erweiterten Kartensatz) paßt es fast überall hin und stört selten. Die 3er-Variante spielen wir selber nicht so häufig, da mit 3 Personen meist andere Spiele auf den Tisch kommen und nicht jeder hat 2 Pico-Spiele.

Wer jetzt sofort Lust verspürt, Pico mal zu probieren, kann das auf der Homepage der Autoren. Dort existiert ein Java-Applett, das direkt im Browser gespielt werden kann.

(cw)
Quick:
 Titel   Spielziel   Ablauf   Fazit   Ihre Meinung   Links     =>   Spielsuche mit BoardGameGeek
Auch ihre Meinung
ist uns wichtig!
Ihre Punkte bitte Was halten Sie
von diesem Spiel?

     39 Prozent - 1.63 PunkteIhre 9 Lesermeinungen zu Pico~1.63
Punkte
Hans
22.Aug 10: Nett, kurz, der ideale Überbrücker, wenn außer zwei Leuten sonst noch alle fehlen....
Tanja Koch24.Oct 06: Naja, was will man bei 11 Karten auch erwarten. Aber die Idee an sich ist schon pfiffig.
Jan Mirko Lüder

01.Mar 06: Schade: Die Illustrationen sind gewohnt doris-like niedlich. Leider konnte ich dem Spiel selbst keinen anderen Reiz entlocken.
Carsten Pinnow
01.Dec 05: Unterhält für... hm, sagen wir 5 Minuten.
Maddin
30.Nov 05: SÜSS! Wie immer, wenn Doris ihr Lieblingstier zeichnen darf...
Roland Sciarra20.Sep 04: schnell gespielt schnell vergessen.
Peer Sylvester15.Apr 03: Eine Partie zwischendurch ist immer drin. Für die zweite fehlt dann die Lust
Thorsten WaldWenn man nicht viel erwartet, kann man auch nicht enttäuscht werden. Mit 11 Karten kann es kein superkomplexes Handelbietablegestichbluffkreativspiel geben.
Marten Holst
Ein kleines Spiel, wenn man auf den Rest wartet, passt in jede Tasche, aber irgendwie fehlt ein wenig der letzte Pfiff.

Kennen Sie diese 5 Spiele schon?
Halunken und Spelunken
Halunken und Spelunken
Tutanchamun
Tutanchamun
In 80 Karten um die Welt
In 80 Karten um die Welt
Tac
Tac
Drachengold
Drachengold

ZurückVariantenHomeKritikenWeiter

© Carsten Wesel am 10.06.2002 für www.fairspielt.de. Kontakt-Email zum Webmaster.