FAIRspielt.de präsentiert: Zirkus Flohkati - Amigo
Home

Zirkus Flohkati

Einfacher, als einen Sack Flöhe zu hüten

VerlagAutorSpielerAlterSpieldauerPreis
Amigo Reiner Knizia 3-5 (6) ab 7 15 Minuten Euro 8,- 

Quick:
 Titel   Spielziel   Ablauf   Fazit   Ihre Meinung   Links     =>   Spielsuche mit BoardGameGeek
Spielziel:

Jeder Spieler versucht mit etwas Glück und Geschick für seinen Zirkus die richtigen Attraktionen zu finden, wobei er aus einer Vielzahl von Artisten wählen kann, die allerdings alles Flöhe sind. Dazu muß er entweder Trios von Künstlern auftreten lassen oder gar für seinen Zirkus eine Galavorstellung mit allen 10 verschiedenen Attraktionen auf die Beine stellen. Je weniger verschiedene Attraktionen man auf die Beine stellt, desto näher sind die Mitspieler ihrem Ziel und natürlich sollte man auch nicht nur Anfänger auftreten lassen - aber das sollte ja selbstverständlich sein. Also! Auf in den Zirkus...

Ablauf:

Wir haben 10 Attraktionen (10 Farben) in den Werten von 0 bis 7 Punkten. Zusätzlich gibt es noch 9 Aktionskarten, doch dazu später. Alle 89 Karten werden gemischt und als verdeckter Stapel in die Tischmitte gelegt.

Wer an der Reihe ist, kann sich entweder eine der schon ausliegenden offenen Karten nehmen oder aber vom verdeckten Stapel so viele Karten aufdecken, wie er möchte und sich anschließend eine Karte nehmen. Deckt er allerdings eine Attraktion (Farbe) auf, die schon offen neben dem Stapel liegt (Das nennt sich hier Tusch), so darf sich der Spieler keine Karte mehr aus der Reihe nehmen. Dafür wird die neu aufgedeckte Karte auf den Ablagestapel gelegt und der nächste Spieler ist am Zug.

Der Spieler am Zug hat die Möglichkeit Trios auszulegen, die sichere Punkte sind und nicht mehr zerstört werden können. Legt er jedoch eine Galavorstellung aus, ist das Spiel sofort zuende und Zeit gekommen, Punkte zu zählen.

Jedes ausgelegte Trio zählt jetzt 10 Punkte, egal, aus welchen Werten sie besteht. Auch die Galavorstallung wird jetzt mit 10 Grundpunkten abgerechntet. Hierbei zählt zusätzlich der Kartenwert jeder Karte in der Galavorstellung. Von den Handkarten zählt nur noch die höchsten Karte in jeder Farbe. Mit der höchsten Gesammtsumme hat der Spieler dann gewonnen.

Deckt der Spieler eine Aktionskarte auf, so wird der Kartentext sofort befolgt. Hierbei gibt es 3 verschiedene Aktionskarten. Bei 2 Kartenarten bekommt man eine Attraktion von einem beliebigen Mitspieler (gezogen bzw. hergegeben). Die dritte Version sagt, daß der Spieler am Zug nun bis zum Tusch Karten umdreht und sich anschließend eine Karte aussuchen darf. Taucht beim Aufdecken allerdings eine weitere Aktionskarte auf, so wird deren Text befolgt während die vorherige Aktions-Karte als erledigt gilt.

Fazit:

Man muß das Spiel spielen, um zu wissen wie es ist, denn die Spielregeln sagen nicht viel über den Spielspaß aus -- und erklären lassen kann man sich diesen auch nicht. Hat man sich die Regeln erst einmal durchgelesen, so denkt man an ein Kinderspiel und grübelt, ob man es überhaupt versuchen sollte. Hat man sich jedoch zum Spiel durchgerungen, so wird man mit einem interessanten (einfachen) Spiel belohnt, daß überaus spaßig und bei weitem kein Kinderspiel ist. Wir spielen es recht gern und haben schon vielen diesen Floh ins Ohr gesetzt.

(cw)
Quick:
 Titel   Spielziel   Ablauf   Fazit   Ihre Meinung   Links     =>   Spielsuche mit BoardGameGeek
Auch ihre Meinung
ist uns wichtig!
Ihre Punkte bitte Was halten Sie
von diesem Spiel?

     62 Prozent - 2.54 PunkteIhre 8 Lesermeinungen zu Zirkus Flohkati~2.54
Punkte
Jörn Frenzel
21.Aug 06: Ach ne das lass mal, machte mir keinen Spaß!
Michael Andersch
27.Jan 04: Nettes kleines Zockerspielchen. Gut mit Leuten zu spielen, die ansonsten eher wenig spielen und für die die Regeln nicht zu kompliziert sein sollen.
Sarah Kestering
26.Jan 04: Ist bei uns irgendwie voellig durchgefallen. Dabei haben wir sonst gegen kleine Spasspiele wie Kleine Fische nichts einzuwenden. Aber bei Zirkus Flohcati kam ueberhaupt kein Spass auf.
Gerald Und Tanja13.Nov 02: Unsere Kinder sind so richtig davon begeistert. Wir haben kaum noch Chancen, anderes zu spielen.
Tanja SchroedelEin tolles Spiel für zwischendurch, das keine hohen Ansprüche stellt, aber trotzdem Spaß macht!
Zauberer Dino
Meine Jungs 10 + 13 spielen das Spiel sehr gerne. Wir würden gerne die Rezension in der Kindercircus Zeitung abdrucken. Seit ihr damit einverstanden?
Thorsten WaldEtwas hoher Glücksanteil beim Kartenaufdecken. Ansonsten: Spaßig!
Marten Holst
Ach ja, ganz spaßig.

Kennen Sie diese 5 Spiele schon?
Kamisado
Kamisado
Clans
Clans
Magalon
Magalon
Chicago Express
Chicago Express
Wyatt Earp
Wyatt Earp

ZurückVariantenHomeKritikenWeiter

© Carsten Wesel am 16.06.2002 für www.fairspielt.de. Kontakt-Email zum Webmaster.