FAIRspielt.de präsentiert: Snap - Adlung
Home

Snap

Verdammt und zugeschnappt

VerlagAutorSpielerAlterPreis
Adlung Zotlan Aczel 3-5 ab 10 Euro 5,- 

Quick:
 Titel   Spielziel   Ablauf   Fazit   Ihre Meinung   Links     =>   Spielsuche mit BoardGameGeek
Spielziel:

Jeder Spieler möchte möglichst viele Karten einer Farbe sammeln und diese anschließend als Gewinnfarbe bestimmen, um so die meisten Punkte zu bekommen.

Ablauf:

Die 60 Karten (4x1-15) werden gemischt und jeder Spieler bekommt 7 Karten (Auf der Vorderseite ein Chamäleon in einer der 4 Farben und die Wertangabe der Karte; auf der Rückseite die Wertangabe ohne Farbe) die er so halten muß, daß der Wert von der Rückseite abgelesen werden kann.

Das Spiel gliedert sich in 2 Phasen, wobei die ruhige Phase vor der fetzigen kommt. In der ruhigen Phase ziehen die Spieler nacheinander eine Karte vom verdeckten Stapel und legen eine Ihrer Karten wieder ab, wobei die abgelegte Karte höher sein muß (soweit möglich), als die zuvor abgelegte Karte. So weit, so gut.

Wirft allerdings irgendwann der Spieler eine beliebige Karte auf den Stapel und ruft laut Snap, beginnt die hektische Phase in der jeder versucht seine Gewinnfarbe durchzusetzen. Dazu werfen alle Spieler wild durcheinander solange Einzelkarten auf den Ablagestapel, bis zwei gleichfarbige Karten aufeinander liegen und so die Gewinnfarbe bestimmt ist. Es kann gewertet werden.

Jeder legt dazu seine Karten in der Gewinnfarbe offen aus und seine restlichen Karten sichtbar in die Mitte. Zu seinen eigenen einstelligen Gewinnkarten, die jeder vor sich liegen hat, nimmt er sich noch alle offenliegenden Karten mit dem selben Wert der Mitspieler. Punkte bringen alle Gewinnkarten und die dazugewonnenen Zahlenkarten entsprechend ihrem Kartenwert. Punkte aufschreiben, Karten neu verteilen und die nächste Runde schließt sich nahtlos an.

Fazit:

Ein ruhiges Spiel, in dem alle auf den Moment lauern, wo es dann ganz fix geht. Ehe man es gemerkt hat, ist die Gewinnfarbe schon festgelegt und man geht wieder einmal leer aus. Nächste Runde nimmt man sich dann vor, schneller zu sein und seine Farbe durchzubringen, dazu muß man allerdings die mühsam gesammelten Karten in die Mitte schmeißen, wo sie dummerweise ja nicht mehr zählen. Aber wer soll sonst meine Farbe zur Gewinnfarbe machen, wenn nicht ich? Da waren sie wieder meine 3 Probleme... Mein viertes Problem (1x Gewinnen) werde ich sicherlich bei Zeiten lösen, indem ich Snap noch öfter spielen werde.

(cw)
Quick:
 Titel   Spielziel   Ablauf   Fazit   Ihre Meinung   Links     =>   Spielsuche mit BoardGameGeek
Auch ihre Meinung
ist uns wichtig!
Ihre Punkte bitte Was halten Sie
von diesem Spiel?

     25 Prozent - 1.06 PunkteIhre 2 Lesermeinungen zu Snap~1.06
Punkte
Michael Andersch
24.Jul 02: Hmm. Naja.
Thorsten WaldEinmal gespielt - das war's irgendwie nicht...0

Kennen Sie diese 5 Spiele schon?
Carolus Magnus
Carolus Magnus
Das Schloss
Das Schloss
La Isla Bohnita
La Isla Bohnita
Tikal
Tikal
Grand Master Mind
Grand Master Mind

ZurückVariantenHomeKritikenWeiter

© Carsten Wesel am 11.06.2002 für www.fairspielt.de. Kontakt-Email zum Webmaster.