FAIRspielt.de präsentiert: Nummerus Zahlus - ASS
Home

Nummerus Zahlus

Das Solitärspiel für bis zu 4 Personen

VerlagAutorSpielerAlterSpieldauerPreis
ASS Sis Sackson 1-4 ab 9 30 Minuten Euro 6,- 

Quick:
 Titel   Spielziel   Ablauf   Fazit   Ihre Meinung   Links     =>   Spielsuche mit BoardGameGeek
Spielziel:

Ziel ist das Einsammeln von möglichst aufeinander folgenden Zahlenchips um dadurch längere Ketten zu bilden, als die Mitspieler. Je länger die Kette, desto mehr Punkte bekommt der entsprechende Spieler. Dieses Spiel ist als Solo-Spiel ebenso geeignet, wie in Spielerunden bis 4 Leuten.

Ablauf:

Die Chips (1-48 und ein Sternchen) werden gemischt und zufällig auf einem vieleckigen Spielplan verteilt, der 49 Felder umfasst. Der aktive Spieler bewegt den Sternchip in eine der möglichen 8 Richtungen so weit, bis er zu einem Feld kommt, auf dem noch ein Chip liegt. Zu Anfang also maximal 1 Feld weit. Diesen Chip nimmt der Spieler und legt ihn offen vor sich ab.

Der nächste Spieler bewegt den Sternchip nun auf die gleiche Weise von seinem neuen Platz und nimmt sich seinerseits den Zahlenchip des Zielfeldes. Ist kein Chip (z.B. am Ende des Spieles) in gerader Linie erreichbar, so darf der Stern frei auf ein beliebiges Feld gesetzt werden. Das Spiel endet, sobald der letzte Chip aufgenommen wurde. Der Spieler mit der längsten ununterbrochenen Zahlenkette gewinnt. Sind es mehr Spieler, wird die Länge der weiteren Ketten berücksichtigt.

In der Tausch-Variante bekommt jeder Spieler vor dem Spiel 2 Tauschchips, die es ihm ermöglichen je Chip 1x einen beliebigen eigenen Zahlenchip gegen eine fremden zu tauschen, wobei der fremde Chip kein Teil einer Zahlenreihe sein darf. In der Turniervariante bestimmt nicht die Längste aller Ketten die Punktezahl, vielmehr gehen alle Ketten in die Wertung ein, wobei es längenabhähnigige Punkte je Kette gibt (1 lang = 1 Punkt, 2 lang = 1+2 Punkte, 3 lang = 1+2+3 Punkte etc). Nach einer definierten Anzahl von Runden gewinnt der Spieler mit den meisten Punkten.

In der Solitär-Variante gibt es eine Sonderregel. Eine Zahl, die nicht direkt zu einer anderen Zahl bzw. Kette paßt (z.B. weil dazwischen noch eine andere Nummer fählt), bildet auf Dauer den Beginn einer neuen Kette. Fehlende Zahlen zwischen 2 solchen Ketten können diese nicht verbinden, sondern müssen entweder/oder angelegt werden. Sind alle Chips vom Spielplan genommen, entfernt der Spieler alle Ketten mit 6 oder mehr Zahlen. Jetzt zählen die verbleibenden Ketten Minuspunkte.

Fazit:

Ich habe es schon oft solitär, jedoch noch nie zu mehreren gespielt. Allein für die Solitärvariante hat sich die Ausgabe schon gelohnt. Viel kann man bei einem Spiel für DM 12,-- auch nicht falsch machen, wenn auch noch der Name Sid Sackson auf der Verpackung steht? Man muß ja, wenn man mal alleine ist, nicht immer Solitär oder Take it easy spielen, auch Numerus Zahlus eignet sich dafür hervorragend, wenngleich schon der Titel etwas sonderbar klingt.

(cw)
Quick:
 Titel   Spielziel   Ablauf   Fazit   Ihre Meinung   Links     =>   Spielsuche mit BoardGameGeek
Auch ihre Meinung
ist uns wichtig!
Ihre Punkte bitte Was halten Sie
von diesem Spiel?

     41 Prozent - 1.69 PunkteIhre 1 Lesermeinung zu Nummerus Zahlus~1.69
Punkte
Udo Möller20.Apr 06: Sehr schönes Spiel, das wir über Jahre immer wieder gerne zu zweit spielen.

Kennen Sie diese 5 Spiele schon?
Aya
Aya
Medina
Medina
Blitz und Donner
Blitz und Donner
Wikinger
Wikinger
Die Fürsten von Florenz
Die Fürsten von Florenz

ZurückVariantenHomeKritikenWeiter

© Carsten Wesel am 10.06.2002 für www.fairspielt.de. Kontakt-Email zum Webmaster.