FAIRspielt.de präsentiert: Mutternland - Witt-Spiele
Home

Mutternland

Geschichten von Murmeln und Muttern

VerlagAutorSpielerAlterPreis
Witt-Spiele Hartmut Witt 2-6 ab 10 Euro 15,- 

Quick:
 Titel   Spielziel   Ablauf   Fazit   Ihre Meinung   Links     =>   Spielsuche mit BoardGameGeek
Spielziel:

Es werden Murmeln auf verchromten Schraubenmutten über das Spielfeld bewegen, welches die Spieler vorher gemeinsam aufgebaut haben. Die Spieler können Schrauben versetzen und ihre die Murmeln stufenweise auf Türmen in die Höhe bringen. Die zu erreichende Höhe ist hierbei von der Mitspielerzahl abhängig.

Ablauf:

Alle Spieler bauen gemeinsam aus den 70 Muttern ein zusammenhängendes Areal auf. Anschließend müssen die Spieler noch die Murmeln der Mitspieler in dem Feld einsetzen, und dann kann es auch schon losgehen.

Ein Spielzug eines Spielers sieht nun so aus, daß er entweder eine eigene Murmel um ein Feld in eine beliebige Richtung bewegt, wobei er maximal einen Höhenunterschied von einer Mutter überwinden darf oder die Murmel entlang einer bestehenden eigenen Murmelkette über beliebig viele Positionen bewegt. Anschließend bewegt der Mitspieler eine Mutter, die mindestens 3 freie Seiten haben muß und an eine eigene Murmel angrenzt auf ein freies Feld neben der betreffenden Murmel oder Murmelkette. Die Höhe ist hierbei egal.

Bewege ich nur eine einzelne Murmel, so kann ich fremde einzelne Murmeln schubsen, wenn dies auf der gleichen Ebene oder nach unten hin geschieht. Ist man an der Reihe und hat noch eine Murmel, die auf solche Weise das Spielfeld verlassen hat, kann man auf einen Murmelzug verzichten und einem Mitspieler selbige Murmel zum Einsetzen geben. Die Mutter versetzt man anschießend selber. Wer zuerst mit einer Murmel die geforderte Höhe erreicht hat, gewinnt im Mutternland.

Fazit:

Man sollte sich vorher über alle Regeln und die Zielhöhe aufklären lassen, denn als ich mir dieses Spiel am Stand habe erklären lassen, kamen irgendwie nicht alle Regeln rüber, so daß im Spielverlauf noch weitere dazu kamen. Als ich endlich die Höhe von 4 erreicht hatte, hieß es plötzlich, daß das Ziel in der Höhe 5 zu finden wäre. Da mein Mitspieler nicht gerade helle war, war ich froh, daß Spiel dann in dieser Höhe zu beenden - Beim nächsten Mal haben wir es dann mit allen Regeln vollständig zu Ende gespielt. Es sah ganz einfach aus, doch ganz so war es dann doch nicht, denn entweder hat die gewünschte Mutter nicht die notwendigen 3 freien Seiten oder ich weiß gar nicht, warum ich eine Mutter bewegen sollte, wenn es derzeit doch gar nichts bringt. Von daher heißt es, daß man langfristiger planen muß, als man zu Anfang vielleicht denkt.

(cw)
Quick:
 Titel   Spielziel   Ablauf   Fazit   Ihre Meinung   Links     =>   Spielsuche mit BoardGameGeek
Auch ihre Meinung
ist uns wichtig!
Ihre Punkte bitte Was halten Sie
von diesem Spiel?

     46 Prozent - 1.91 PunkteIhre 2 Lesermeinungen zu Mutternland~1.91
Punkte
Thorsten WaldVerzwickt. Leider hat es - wie auch Abalone - den Haken, dass destruktive Spielweise die Spieldauer in die Länge zieht.
Frank SchaubrennerMan könnte sagen ich bin befangen:-), habe die Nummer 2 davon daheim rumstehen, die (gedruckten) Regeln dieser Ausgabe sind äusserst konfus, aber wenn man erst mal die (richtigen) Regeln beherrscht gibt das Spiel bis 4 Personen wirklich strategischen und immer wieder neuen (durch variablen Spielplan) Tiefgang her,.. am liebsten ist mir die Zweierversion (eindeutig 3 Türme bis Höhe 4 - steht aber auch in der Regel), hier kommt das Hirn richtig in Wallung...

Kennen Sie diese 5 Spiele schon?
Boomtown
Boomtown
Im Jahr des Drachen
Im Jahr des Drachen
Zoff im Zoo
Zoff im Zoo
Age of Steam: 1830 Pennsylvania / Northern California
Age of Steam: 1830 Pennsylvania / Northern California
1 Stein + Co.
1 Stein + Co.

ZurückVariantenHomeKritikenWeiter

© Carsten Wesel am 09.06.2002 für www.fairspielt.de. Kontakt-Email zum Webmaster.