FAIRspielt.de präsentiert: Eselsrennen - Doris & Frank
Home

Eselsrennen

Störrische Esel rasen kreuz und quer über die Rennstrecke

VerlagAutorSpielerAlterSpieldauerPreis
Doris & Frank Doris & Frank 2-6 ab 8 15 Minuten 10,- Euro 

Quick:
 Titel   Spielziel   Ablauf   Fazit   Ihre Meinung   Links     =>   Spielsuche mit BoardGameGeek
Spielziel:

Die Spieler veranstalten einen Wettlauf mit 3, 4 Eseln und versuchen die Esel in der von ihnen gewünschten Reihenfolge ins Ziel zu bringen. Dazu steht ein recht merkwürdiger Zugmechanismus zur Verfügung, der es nicht gerade einfach macht, das zu bewirken, was man gerne bewirken möchte.

Ablauf:

Zu Beginn des Spieles erhalten die Mitspieler jeweils eine Aufgabenkarte, die geheim gehalten werden sollte. Auf dieser Karte ist der Zieleinlauf für 2 Esel angegeben, der oder die restlichen Esel sind auf dem dritten Siegertreppchen zu sehen. Der Spieler muß nun versuchen, die Esel in der hier angegebenen Reihenfolge ins Ziel zu bringen. Sind die Karten verteilt, so werden die benötigten Esel werden von dem Mitspielern gemeinsam in die Startlöcher gestellt.

Der Spielplan besteht aus einem diagonalen Quadratmuster mit vielen Feldern auf denen Pfeile in den aktuellen Esel-Farben sind. Diese Pfeile zeigen in Richtung Ziel und bestimmen, was anschließend zu geschehen hat, doch dazu kommen wir später.

In seinem Zug setzt nun der aktive Spieler einen beliebigen Esel über eine Seite seines aktuellen Feldes in Richtung Ziel auf ein freies Nachbarfeld. Landet der Esel auf einem fremdfarbigen Feld, so gehts weiter. Dieser Pfeil schreibt die nächste Bewegung vor, denn der Spieler muß nun den Esel der Pfeilfarbe in Pfeilrichtung versetzen. Ist allerdings irgendwann einmal das Zielfeld besetzt oder der Zielpfeil hat die selbe Farbe wie der Esel, der darauf landet, so endet der Zug und der nächste Mitspieler ist am Zug.

Um das Spiel nicht zu zufällig zu gestalten, gibt es kurz vorm Ziel noch einen Bereich mit Sonderfeldern. Steht ein Esel beim Start seines Zuges auf einem solchen Feld, so muß er nicht vorwärts, sondern kann im ersten Schritt auch rückwärts ziehen. Diese Sonderfunktion der Felder entfällt aber, sobald der erste Esel das Ziel erreicht hat.

Sobald 2 Esel im Ziel sind, werden die restlichen Grautiere auf den dritten Platz des Siegertreppchens gesetzt und dann wird geschaut, welcher Spieler gewonnen hat. Stimmt der Platz 1 mit der Karte überein, so ist das 3 Punkte wert, stimmt der zweite Platz, so gibt das immerhin einen Punkt. 2 Punkte bekommt der Spieler, bei dem Platz 1 und 2 vertauscht sind. Wer jetzt die meisten Punkte hat, gewinnt diese Runde.

Fazit:

Eselsrennen ist ein lustiges Spiel, welches in kleiner Besetzung eher taktisch und in großer Runde eher lustig und glücksabhängig ist. Durch die Vielzahl von möglichen Folgezügen kann es teilweise recht unübersichtlich werden und damit auch recht unberechenbar. Aber man spielt Eselsrennen ja auch nicht, weil es ein großes taktisches Spiel ist, sondern weil es Spaß macht -- viel Spaß.

(cw)
Quick:
 Titel   Spielziel   Ablauf   Fazit   Ihre Meinung   Links     =>   Spielsuche mit BoardGameGeek
Auch ihre Meinung
ist uns wichtig!
Ihre Punkte bitte Was halten Sie
von diesem Spiel?

     40 Prozent - 1.67 PunkteIhre 7 Lesermeinungen zu Eselsrennen~1.67
Punkte
Vivien Wulff
04.Mar 06: So schlimm ist es nicht, aber so gut auch nicht!
Julius07.Feb 06: Ja das hat mal Spaß gemacht, aber ich spiele lieber anderes.
Carsten Pinnow
01.Dec 05: Langweilig, einflußlos. Eine Riesenenttäuschung aus dem Hause D&F.
Hans
24.Jul 05: Nicht so richtig toll...
Jörn Frenzel
29.Jul 03: Naja, selbst für ein Kind nicht genügend Potential.Man bedenkt die Folgezüge und wartet was der andere daraus tut.Irgendwie nicht spannend-läuft so dahin.
Sarah Kestering
11.Jul 03: tolle Grafik, aber das Spiel selber ist nicht besonders toll. Aber als Anfang oder Ende eines Spieleabends okay.
Marten Holst
Ein idealer Absacker, dank der nüdelichen lieben Eselchen auch ideal für Wenigspieler ;-)

Kennen Sie diese 5 Spiele schon?
Emerald
Emerald
El Peregrino
El Peregrino
Scarab
Scarab
Blokus Trigon
Blokus Trigon
Yinsh
Yinsh

ZurückVariantenHomeKritikenWeiter

© Carsten Wesel am 01.08.2004 für www.fairspielt.de. Kontakt-Email zum Webmaster.