FAIRspielt.de präsentiert: Blokus Duo - Sekkoia
Home

Blokus Duo

Plastik für 2, so handlich wie selten

VerlagAutorAlterSpieldauerPreis
Sekkoia Bernard Tavitian ab 8 20 Minuten Euro 14,- 

Quick:
 Titel   Spielziel   Ablauf   Fazit   Ihre Meinung   Links     =>   Spielsuche mit BoardGameGeek
Spielziel:

Für viele war es nur eine Frage der Zeit, wann Blokus Duo endlich erscheint. Fakt ist, daß Blokus selber für andere Zusammensetzungen, als 4 Spieler nicht wirklich gut funktionierte und es somit leider nur in dieser Gruppengröße gespielt werden konnte. Somit war die Idee ganz einfach - Wir ändern so wenig wie nötig und bringen so viel Spielspaß wie möglich von der 4-Spieler-Version in die 2-Spieler-Version rüber. Das Spielziel bleibt gleich und lautet auch heute wieder: Möglichst viele Teile ablegen und möglichst wenig Quadrate auf der Hand behalten - ganz wie es von Blokus bekannt ist.

Ablauf:

Jeder der beiden Spieler sucht sich eine Farbe und eine Ecke des Spielfeldes aus. Diese Ecke ist bei Blokus Duo - anders als bei Blokus - allerdings nicht genau in der Ecke, sondern um ein paar Felder in Richtung Mitte verlagert. Auf diese Weise treffen sich die Spieler schneller in der interessanten Mitte und haben auch schon etwas Hinterland für sich in Reserve. Wie schon sein Vorgänger, so hat auch Blokus Duo für jeden Spieler 21 Steine zur Verfügung, die auf einem Spielplan untergebracht werden sollen, der auf jeder Seite 3 Reihen kleiner ist, als der große Bruder. Das Spielfeld ist ansonsten so geblieben, wie wir es schon kennen - silbergrau mit kleinen Kanten, die das Ablegen der Spielsteine erleichtern. Aber es sind nicht nur die 3 Reihen, die auf jeder Seite fehlen - es ist mehr. Das gesamte Brett ist zusammen geschrumpft, so daß man es jetzt durchaus als 'handlich' bezeichnen kann.

Gespielt wird abwechselnd, wobei der erste Stein eines jeden Spielers mit einem Quadrat auf dem einen markierten Feld liegen muß - alle weiteren eigenen Steine dürfen sich ab dann nur noch über Eck berühren. Die gegnerischen Steine dürfen immer und überall berührt werden. Damit bleibt Blokus Duo seinen Wurzeln treu und ändert nur was nötig ist. Durch 2 über Eck gelegte Steine können sich auch in dieser Mini-Ausgabe die gegnerischen Steine durchschnlängeln und so neues Land erreichen und den Spielplan wunderbar 2-farbig füllen. Womit wir auch schon bei den Farben der Spielsteine wären. Diese haben sich nämlich geändert und entsprechen keiner der 4 Farben der großen Blokus-Ausgabe. Orange und Lila sind es, die uns bei Blokus Duo zum Spielen verleiten sollen - und das schaffen sie auch. Das schaffen sie zumindest so lange, bis das Spiel langsam seinem Ende entgegen geht.

Es wird so lange gespielt, bis kein Spieler mehr anlegen kann oder es einem Spieler gelingt, alle seine Steine abzulegen. Wer zum Schluß am wenigsten Quadrate in seinen Spielsteinen übrig hat, der gewinnt das Spiel.

Fazit:

Ja, genau so wollten wir es haben - Blokus als Blokus Duo ohne Krücken und ohne eine Varianten-Regel, der man immer ansah, daß sie nur deswegen aufgenommen wurde, damit das Spiel mit der Angabe '2-4 Spieler' verkauft werden konnte. Mit Blokus Duo liegt uns somit das 2-Personen-Spiel vor, das wir bei so Blokus vermisst haben. Außerdem ist die Verpackung geschrumpft und kann somit auch mal als Reisespiel mitgenommen werden, was sich beim Originalspiel verbot, da es außergewöhnlich groß war (Das ist keine Kritik, das war so und es war gut so).

Kritikpunkte gibt es allerdings auch, denn durch das Zusammenschrumpfen des Spielfeldes ist natürlich nicht nur dieses, sondern damit auch die Spielsteine geschrumpft. Damit ist die Grenze zur 'Handlichkeit' der Spielsteine leicht unterschritten und sie sind jetzt eher als 'fummelig' einzustufen. Ganz besonders gelitten hat die Verpackung von Blokus Duo. Der Karton ist viel dünner als vorher und eine richtige Schachtel ist es auch nicht mehr. Es ist vielmehr eine Papp-Ummantelung, die mit einer Einstecklasche verschlossen werden kann. Ein Verpackungsdesign, wie man es von Kartenspielen her kennen könnte - Schade drum.

Ein Schlußwort noch: Auf dem Plan von Blokus kann natürlich problemlos auch die 2-Personen-Variante von Blokus Duo gespielt werden. Dazu müssen nur die 3 äußeren Reihen abgedeckt werden und 2 kleine Startpunkte gesetzt werden. Ob die nun an den Stellen liegen müssen, wo sie bei Blokus Duo liegen oder ob sie ähnlich mittig verteilt werden, bleibt natürlich jedem selbst überlassen. Blokus Duo hat als neue 2-Personen-Version des Klassikers Blokus zwar noch nicht so viel Preise und Ehrungen erhalten, wie der Klassiker, aber ein schönes Spiel ist auch diese Version - und zwar erst recht für 2 Personen.

(cw)
Quick:
 Titel   Spielziel   Ablauf   Fazit   Ihre Meinung   Links     =>   Spielsuche mit BoardGameGeek
Auch ihre Meinung
ist uns wichtig!
Ihre Punkte bitte Was halten Sie
von diesem Spiel?

     71 Prozent - 2.90 PunkteIhre 11 Lesermeinungen zu Blokus Duo~2.90
Punkte
Thomas Hammer

06.Sep 10: Spielt sich gleich gut wie das Original und hat die gleichen Spielsteine. Da nur die Spielfläche verkleinert wurde, kann auch leicht mit dem angepassten Original-Spiel gespielt werden (siehe Link).
Insofern ist die - zugegebenermaßen hervorragend funktionierende - "Duo-Version" eigentlich vollkommen unnötig!

Jan Mirko Lüder

27.Mar 07:  Liebling, ich habe das Blokus geschrumpft!
Zwar ist das in der vorliegenden Version erheblich eingedampfte Spielmaterial bei weitem nicht mehr so prachtvoll wie noch im Originalzustand, doch wäre es unfair es als überflüssig abzutun. Denn gerade der Mangel an Größe ist ein erfreulicher Zugewinn an Mobilität. So lässt sich "Blokus Duo" hervorragend als Reisespiel gebrauchen und kommt sicher bei so mancher zweisamen Zugfahrt zum Einsatz. Sehr positiv fällt etwa beim Vergleich zum "Einfach Genial - Duo" auf, dass die Spielsteine nicht zu fummelig klein geraten sind. Feine und praktikable Umsetzung eines hevorragenden Spiels!

Jonthedon16.Oct 06: Blokus Duo hat in meinen Augen ein völlig anderes Spielgefühl als der Vorgänger: Es kommt weniger auf eigene gute Raumaufteilung an als darauf, dem Gegner das Leben schwer zu machen. Das muss nicht schlecht sein, aber mir gefällt das Original deutlich besser. Leider lässt sich das bei vier Punkten nicht so deutlich zeigen - Blokus bekommt bei mir drei Punkte mit Tendenz zu vier, Duo drei Punkte mit Tendenz zu zwei.
Carsten Pinnow
24.Jan 06: Ok, aber überflüssig.
Tootles23.Jan 06: Noch ein Spiel aus der Kategorie "Das kann man ohne Bedenken auch mit Nichtspielern spielen". Fraglich nur, warum es so einen lapprigen, unstabilen Karton brauchte, da hätte Winning Moves ruhig ein bissel was besseres machen können.
Marco Stutzke
22.Jan 06: ich habe das große und nun auch das kleine, da ich es ab und an mit meiner frau spiele... daher wer das große ned hat und viel zu zweit spielt... sehr zu empfehlen
Maddin
18.Nov 05: Keine Wertung, da ich BLOKUS DUO noch nicht ausprobiert habe. Sehr wohl aber die 2-Personen-Version, die im "großen" BLOKUS vorgeschlagen wird: jeder spielt mit zwei Farben aus diagonal gegenüberliegenden Ecken. Das ist ein echter Strategie-Kracher! Von daher KANN Blokus Duo eigentlich nur überflüssig sein...Ohne
Wertung
Michael Andersch
15.Nov 05: OK, es ist Blokus. Aber zu zweit ist es leider bei weitem nicht so spannend wie zu dritt oder viert, und als besitzer der großen Ausgabe kann man sich Blokus Duo getrost sparen (da man dort mit den Teilen der dritten und vierten Farbe einfach das Spielfeld kleiner abgrenzen kann und somit auch ein "Blokus Duo" besitzt.)
Sarah Kestering
14.Nov 05: Der grosse Bruder ist super - wenn man zu Viert ist. Dann gefaellt mir Original Blokus viel besser. Blokus Duo ist aber eine hervorragende Alternative fuer 2 Spieler!
Rogo
14.Nov 05: Ich empfehle immer einen Edding -anstatt.
Mann stelle sich vor bei Siedler Erweiterungen wären die Sechsecke geschrumpft von wegegn "Neuen Umsatz machen".
Aber das Spiel an sich ist natürlich in Ordnung.

Marco14.Nov 05: Das Spiel ist wie der große Bruder Top, wenn dort nicht die schreckliche Verpackung wäre.

Kennen Sie diese 5 Spiele schon?
Die Kaufleute von Amsterdam
Die Kaufleute von Amsterdam
Die Insel
Die Insel
Tichu
Tichu
Die Dolmengötter
Die Dolmengötter
Eselsrennen
Eselsrennen

ZurückVariantenHomeKritikenWeiter

© Carsten Wesel am 14.11.2005 für www.fairspielt.de. Kontakt-Email zum Webmaster.