Home

Hit the Deck

Die Superschnelle Kartenherausforderung

VerlagAutorSpielerAlterSpieldauerPreis
Amigo Garteh J. Donner & Michael S. Steer 2-6 ab 8 Jahre 30 Minuten Euro 6,- 

Quick:
 Titel   Spielziel   Ablauf   Fazit   Ihre Meinung   Links     =>   Spielsuche mit BoardGameGeek
Spielziel:

Reihum legen die Spieler eine Karte ab - Farbe auf Farbe, Wert auf Wert - Wer keine passende Karte hat, muss nachziehen, wer zuerst fertig ist, hat gewonnen.

Ablauf:

Klingt das nicht irgendwie vertraut? Klar, wir haben hier eine Variante zum Thema Mau-Mau, Uno, Solo, wie sie auch alle heißen mögen. Was zeichnet sie also aus? Am ehesten wohl die Sonderkarten.

Hier gibt es zunächst 'Heb ab': auf die oberste Karte des Ablagestapels (die Heb ab-Karte eben) kommt eine durch Abheben des Nachzugstapels zufällig aus dessen Mitte gezogene Karte, die nun als nächste oberste Karte vorgibt, welche Farbe, oder welcher Wert, ablegbar sind.

Die 'Dreh um'-Karte dreht sowohl Ablage- als auch Nachzugsstapel um, sodass nun die unterste Karte des Nachzugstapels als neue Ablagekarte funktioniert (im ganzen Spiel werden die Karten nicht gemischt - es sei denn, der Nachzugstapel wird irgendwann aufgebraucht, sodass man auf Dauer genau wissen kann, welche Karte wo liegt).

Die 'Hau-Drauf'-Karte verlangt beim Ausspielen den Ausruf 'Hau drauf', nun schlagen alle mit ihren Händen auf den Ablagestapel, wer zuletzt drauf schlug, muss vier Strafkarten ziehen. Schließlich noch die 'Hit the Deck'-Karten, die entweder eine Zahl oder eine Farbe zum Weiterspielen vorgeben.

Fazit:

Gehen Sie in den Bahnhofsbuchhandel, kaufen Sie sich für zwei Euro fünfzig Cent ein überteuertes Skatblatt, und lernen Sie Mau-Mau. Das ist immer noch billiger und macht mehr Spaß. Alles, was dieses Spiel von anderen seiner Art unterscheidet: 'Es ist schlechter'.

Wer will sich denn bei einem Spaßkneipenabsackspiel der Mau-Mau-Uno-Solo-Kategorie wirklich Kartenreihenfolgen merken? Wo sind die Ärgerkarten, die andere Karten aufnehmen oder wenigstens aussetzen lassen, wo ist die Wunschkarte, mit der man hofft, den Sieger zu stoppen? Und was soll das in-die-Mitte-schlagen, wenn Reaktionstests mit der 'Zwischenspieloption' schon viel besser gelöst waren? Kurzweil, Witz und Originalität sucht man jedenfalls besser bei einer Fidel-Castro-Rede.

(mh)
Quick:
 Titel   Spielziel   Ablauf   Fazit   Ihre Meinung   Links     =>   Spielsuche mit BoardGameGeek
Auch ihre Meinung
ist uns wichtig!
Ihre Punkte bitte Was halten Sie
von diesem Spiel?

     10 Prozent - 0.48 PunkteIhre 4 Lesermeinungen zu Hit the Deck~0.48
Punkte
Thomas Hammer
20.Mar 08: Einmal angespielt - nicht beendet... das sagt wohl alles....0
Carsten Pinnow
01.Dec 05: Bitte... nicht... nein... AUFHÖREN!0
Chris Bont26.Jul 04: geh´ fort damit.0
Marco
09.Jan 04: gute kritik, dagegen sollte unser spiel echt ein welterfolg werden! www.oleo-spiel.de

Kennen Sie diese 5 Spiele schon?
Auweier
Auweier
König & Intrigant - Players Edition
König & Intrigant - Players Edition
Mexica
Mexica
Zapp Zerapp
Zapp Zerapp
Der Palast von Alhambra - Die 1. Erweiterung
Der Palast von Alhambra - Die 1. Erweiterung

ZurückVariantenHomeKritikenWeiter

© Carsten Wesel am 15.11.2002 für www.fairspielt.de. Kontakt-Email zum Webmaster.