Home

Einfach Genial PC CD-ROM

Ein geniales Legespiel für den Computer

VerlagAutorKIGrafikSpielerAlterSpieldauer
United Soft Media Verlag Reiner Knizia Kai Ludwig S.Urbanek & O.Schulz 1-4 ab 10 Jahre 15 Minuten 

Quick:
 Titel   Spielziel   Ablauf   Fazit   Ihre Meinung   Links     =>   Spielsuche mit BoardGameGeek
Spielziel:

Wie schon beim Brettspiel Einfach genial gilt es auch beim PC-Spiel, sich in allen 6 beteiligten Farben möglichst gleichmäßig zu entwickeln, da am Schluß die kleinste Punktzahl einer Farbe über die Platzierung entscheidet. Einfach Genial PC CD-ROM ist spielbar für 1-4 Personen, wobei fehlende Personen durch die inplementierte KI ersetzt werden können. Abstrakte Spiele sind oft angenehm gut geeignet, um als PC-Spiel umgesetzt zu werden, da hier der Computer keine Athmosphäre transportieren muß und man sich auf den Kern des Spieles konzentrieren kann.

Ablauf:

Einfach Genial PC CD-ROM lässt sich spielen und es ist als Gegenspieler-Ersatz eine gute Sache, zumal man sich die Spielstärke in 3 Stufen wählen kann. Hierbei kann jeder der bis zu 3 Computergegner auch eine andere Spielstärke haben. Im Spiel selber habe ich nicht viele Unterschiede gemerkt - es war mir problemlos möglich, die KI zu besiegen. Im 4er-Spiel ist es mir sogar 3x in Folge gelungen, das Spiel vorzeitig zu beenden, allein dadurch, daß ich in allen 6 Farben die magische Grenze von 18 Punkten erreichte. Die Computergegner waren zu diesem Zeitpunkt in ihrer schwächsten Farbe im Bereich von 9-11 Punkten.

Abseits davon, daß Einfach Genial PC CD-ROM spielbar ist, hat es doch ein paar Ecken, wovon einige als unschön, andere hingegen als Fehler zu bezeichnen sind. Dazu gehört (OK, das ist weniger wichtig) auch die Angabe in den Credits (die übrigens einschläfernd langsam ablaufen), daß das Originalspiel im KOMOS-Verlag erschienen ist. Was hingegen nirgendwo steht ist der Sinn der Einstellmöglichkeit 'Heißer Stuhl'. Aber das passt zu der ganzen Umsetztung, denn es wird ja auch nirgendwo erwähnt, daß der Mitspieler / Computergegner gerade seine Spielsteine getauscht hat.

Hier mal etwas zu wenig, hier mal etwas zu viel. Das ist nicht wirklich gar. Warum z.B. muß ein Computerspieler 1 Minute (gefühlt) jubeln, wenn er ein 'Einfach genial' geschafft hat, eher er seinen Bonuszug ausführt? Und warum sind die Symbole in der Punktetabelle auf der linken Seite abgeschnitten, obwohl noch Platz gewesen wäre, sie vollständig - und damit deutlicher - anzuzeigen? Und warum müssen die Farb-Marker, die noch auf dem Feld 0 liegen so schwer erkennbar sein (ein kleines Quadrat, das auf einem gleichfarbigen (etwas größeren) Symbol liegt)? Auffällig ist das nicht nur am Start, sondern auch im Teamspiel, wenn die 18 erreicht wird. Dann wird der Stein nicht etwa dort liegen gelassen (man könnte ihn ja zu gut sehen), sondern - wie es die Regeln sagen - sofort auf den Nullpunkt des Folgezählbrettes gelegt. Es gibt Dinge, die will ich einfach nicht verstehen.

Schön ist hingegen,daß man in der Optionsmaske viele Einstellungsmöglichkeiten hat - was hier jedoch fehlt, ist die Auswahl, daß man das Spiel ausnahmsweise mal nicht beginnen möchte, wobei das bei der KI fast egal ist. Ich halte mich nicht für einen einfach genialen Einfach Genial PC CD-ROM-Spieler, aber es ist für mich kein Problem, auf den 2 leichtesten Stufen immer und auf Stufe 3 auch zu 80% zu gewinnen. Wenn's mal nicht klappt, war es meist ein Verklicker (der natürlich nicht zurück genommen werden kann) oder einfach die Tatsache, daß ich gepennt hatte.

Realisiert ist in Einfach Genial PC CD-ROM auch das Solo-Spiel. Hier steht je Runde ein Plättchen zur Verfügung, das gelegt werden muß. Schön wäre es gewesen, wenn man sich dieses Plättchen nicht immer erst von der Seite an die Maus hätte klicken müssen, sondern sofort nach Platzierung des vorherigen Steines, sofort das neue Plättchen in der Hand/an der Maus hätte. Vermutlich wäre mir das nicht als störend aufgefallen, wenn's nicht (siehe oben) so viele andere bemerkenswerte Punkte gegeben hätte. Gestört hat mich z.B. auch, daß ich nach Abschluß eines Solo-Spieles die erreichten Punkte nicht sortiert, sondern in einer festen (farblichen) Reihung vorfinde - im normalen Spiel fehlt diese Übersicht gänzlich. Man erfährt hier zwar, auf welchem Platz man gelandet ist, aber die Punkte muß man an den kleinen Punkteanzeigern ablesen, statt sie - wie im Solo-Spiel - als Zahlen präsentiert zu bekommen.

Gelungen ist hingegen die Highscore-Tabelle, wo man für jede Spielart ablesen kann, wer wie abgeschnitten und wie oft einen Bonuszu erhalten hat.

Fazit:

Das Schlimmste am Spiel ist aber die Tatsache, daß das Spiel ab und zu einfach stehen bleibt, nachdem der Computer seinen Zug gemacht hat. Der Spielstein ist gelegt, die Punkte sind verteilt, aber der Computer gibt das virtuelle Säckchen mit den Spielsteinen einfach nicht an den nächsten Spieler weiter. Es bleibt der Spieler aktiv, der diesen letzten Zug gemacht hat und Einfach Genial PC CD-ROM kann nur durch 'Zurück zum Hauptmenue' zu einer Reaktion überredet werden. Hier hilft es dann noch nicht einmal, die Situation zu speichern, um sie später erneut zu starten - man kommt nicht an den Zug, so gut es für die Spieler auch gestanden hat. Jubelt die KI nach erreichten 18 Punkten und vor einem Bonuszug, so tritt auch hier eine unerwartet lange Pause ein, bevor die KI begriffen hat, daß auch später noch gejubelt werden kann und jetzt erst einmal ein zügiges Spiel gefragt ist.

Schön wäre es auch noch gewesen, wenn die inaktiven Spielfeldringe deutlicher gekennzeichnet worden wären, so daß man auf einen schnellen Blick sieht, wie groß das Spielfeld ist. OK, das kann an der Farbtemperatur meines Bildschirms liegen, aber wer stellt daran schon gerne rum, nur damit für ein spezielles Spiel die Anzeige optimal ist.

Wem diese Punkte alle zu viel sind, der kann mit Einfach Genial PC CD-ROM noch immer das Internetspiel mit echten Mitspielern wagen. Hinter diesem Link verbirgt sich nämlich ein (kostenloser) Zugang zu www.BrettSpielWelt.de, wo ausschließlich gegen reale Mitspieler gespielt werden kann. Die Umsetzung dort ist ewtas anders, aber schnell verständlich. Außerdem gibt es dort reale Personen, die bei Problemen sofort zur Stelle sind - ein Pluspunkt, den mir mein Einfach Genial PC CD-ROM nicht liefern kann, da dieses autark auf meinem PC läuft, ohne mit der Umwelt groß zu kommunizieren. Eine Sache ist allerdings auch bei diesem Online-Zugang merkwürdig, denn das Spielefenster öffnet sich im Hintergrund des aktuellen Fensters (was man bei Vollbild nicht bemerkt). Bei meinen ersten Versuchen, online zu spielen, hatte ich diesen Button mehrfach gedrückt, ehe ich es genervt aufgab und das Programm Einfach Genial PC CD-ROM schloss. Als das Programm weg war, präsentierten sich an die 10 Online-Fenster und baten mir eine Partie Einfach genial in der BrettSpielWelt an.

Anderenorts war zu lesen, daß die Regel nicht genau eingehalten wurde, weshalb z.B. der Bonuszug im Solo-Spiele fehlen würde. Erstens frage ich mich da doch, wozu im Solo-Spiel ein Bonuszug gebraucht wird, wenn ich doch sowieso nach mir dran bin und zweitens woher diese Idee kommt, denn in meinem Brettspiel steht nichts dergleichen geschrieben. Sieht man von diesen Fehlern und Unschönheiten einmal ab, so bietet Einfach Genial PC CD-ROM einen angenehm starken Gegner, der auch schon mal gewinnt. Das gilt natürlich nur, wenn das Programm seine Neigung, plötzlich einzufrieren, abstellt und einen ordentlichen Durchlauf gestattet - einzig das Solo-Spiel war von diesem Manko nicht betroffen.

Letzte aufgetretene Probleme: 1) Wenn ich beim Laden auf den Namen eines gespeicherten Spieles klicke und mich dann umentscheide und auf einen anderen Namen klicke, werden diese Namen über einander dargestellt. 2) Lade ich ein gespeichertes Mehr-Personen-Spiel nach einem Solo-Spiel, so habe ich unten zwar 6 Spielsteine zur Auswahl, aber über dem rechten Teil liegt der ZURÜCK-Knopf, so daß die verdeckten Steine unnötig schwer geklickt werden können. Dieser 2.te Fehler trat allerdings nur 1x auf und war anschließend nicht mehr zu reproduzieren.

(cw)
Quick:
 Titel   Spielziel   Ablauf   Fazit   Ihre Meinung   Links     =>   Spielsuche mit BoardGameGeek
Auch ihre Meinung
ist uns wichtig!
Ihre Punkte bitte Was halten Sie
von diesem Spiel?

     43 Prozent - 1.78 PunkteIhre 2 Lesermeinungen zu Einfach Genial PC CD-ROM~1.78
Punkte
Thomas Hammer
28.Jul 08: Einfache PC-Umsetzung für ein schnelles (Allein-) Spiel zwischendurch... - nicht mehr/weniger!
Marco Stutzke
01.Jul 08: Wenn ich mal 10 min Langeweile habe ... sehr gerne ....

Kennen Sie diese 5 Spiele schon?
Labyrinth - Das Kartenspiel
Labyrinth - Das Kartenspiel
Mus
Mus
Tutanchamun
Tutanchamun
Katalon
Katalon
Wyatt Earp
Wyatt Earp

ZurückVariantenHomeKritikenWeiter

© Carsten Wesel am 20.11.2006 für www.fairspielt.de. Kontakt-Email zum Webmaster.