Autor:  Reiner Knizia
Verlag:  Steffen Spiele
Alter: ab 8 Jahre
Spieleranzahl:  2
Spieldauer: 10 bis 20 Min.
Erschienen: 2008

Tiku wird auf einem sechs mal sechs Felder großem Spielbrett gespielt, auf dem sich jeweils sechs Spielfiguren (hell und dunkel) gegenüber stehen.
Die Figuren werden abwechselnd gezogen, entweder horizontal oder vertikal. Bei jedem Schritt hinterlassen sie Spuren, denn alle Felder, die überquert werden, werden mit Holzscheiben der eigenen Farbe markiert. Werden bei einem eigenen Zug, gegnerische Scheiben überquert, werden diese entfernt und durch eigene Scheiben ersetzt.
Der Spieler, der als Erster seine letzte (14.) Scheibe auf dem Brett platzieren kann, gewinnt eine Partie.

Eine Partie dauert ca. 10 bis 20 Minuten und meist werden mehrere Partien hintereinander gespielt.
Das Spielmaterial ist – wie bei allen Steffen Spielen – handwerklich toll gestaltet. Das Design kommt ohne Schnörkel aus und wirkt edel.
Tiku ist ein raffiniertes Strategiespiel, das mit einfachsten Spielregeln auskommt und einen hohen Widerspielreiz besitzt.

Auch wenn die Spielidee schon älter ist und es dieses Spiel bereits vor einigen Jahren als Heftbeilage in einem bekannten Spielmagazin gab, ist bei Steffen Spiele eine hervorragende Umsetzung des Spiels gelungen.


 

Homepage von Steffen Spiele

© Detlef Jakob - Ludozine

 

Rezensionen A-Z

A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, T, U, V, W, X, Y, Z, Alle

Rezensionen nach Verlagen

Ludozine