Spieletest für das Spiel: SUDOKU DAS BRETTSPIEL
Hersteller: Kosmos 
Preis: 15 Euro
empf.Alter: 10- 
Anzahl Spieler: 1-4
Erscheinungsjahr: 2005 
noch erhältlich: Ja
Autor: Reiner Knizia
Besonderheit: 
Veröffentlichung des Berichtes: Dezember 2005
Kategorie: Denkspiel
Bewertungsbild Sudoku Das Brettspiel - Pressefoto

Für die Zusendung eines Rezensionsexemplars danken wir der Firma Kosmos recht herzlich!

Ausstattung: 1 Spielplan, 81 Zahlenplättchen, 36 Tierplättchen, 16 Rundenplättchen, 4 Spielfiguren
Aufmachung: Das Spielbrett ist beidseitig bedruckt. Auf der einen Seite gibt es ein Raster mit 9x9 Feldern, um das eine Zählleiste herum verläuft. Die andere Seite zeigt dagegen ein 6x6 Raster. Beide Raster sind ihrerseits noch in neun bzw. sechs Blöcke eingeteilt.
Die Zahlenplättchen gibt es mit den Werten von 1-9. Es gibt acht identische Sätze und ein Set in einer anderen Schriftfarbe. Die Plättchen dieses Sets kommen zu Beginn der Partie auf das Raster des Spielplans.
Die Tierplättchen werden für die Kinderversion benötigt. Es gibt sechs Sets mit jeweils sechs verschiedenen Tieren.
Die großen Rundenplättchen bekommen die Spieler, wenn sie das letzte Feld der Zählleiste erreichen. Jedes Plättchen zählt bei der Schlußwertung 40 Siegpunkte.
Bei den Spielfiguren handelt es sich um lackierte Holzsäulen, die sehr gut aussehen.
Ziel: Jeder Spieler versucht durch geschicktes Legen der eigenen Zahlenplättchen möglichst viele Siegpunkte zu machen.
Beim Spiel für Erwachsene benutzt man das große Spielraster. Jeder wählt eine Spielfigur und stellt diese auf das erste Feld der Zählleiste. Dann werden die speziell kolorierten Zahlenplättchen so auf dem Raster plaziert, das sich in jeder Reihe, jeder Spalte und jedem Block nur ein Plättchen befindet. Die übrigen Sets werden verdeckt gemischt und neben dem Spielplan bereitgestellt. Schließlich zieht sich jeder Spieler ein Plättchen und man einigt sich, wer beginnen soll.
Der aktive Spieler muß sein Plättchen auf ein leeres Feld des Rasters legen. Dabei darf die gelegte Ziffer nicht in der Reihe, Spalte oder dem Block vorhanden sein. Gelingt dem Spieler dies, bekommt er anschließend Punkte dafür.
Für jedes andere Plättchen in dem gleichen Block erhält der Spieler einen Siegpunkt. Danach schaut man sich die Reihe und die Spalte an, in der der Chip abgelegt wurde. Für jedes Zahlenplättchen dort, welches sich außerhalb des eigenen Blocks befindet, bekommt der Spieler einen weiteren Siegpunkt.
Die Siegpunkte werden auf der Leiste mit der Figur abgeschritten. Überschreitet der Spieler dabei das letzte Feld, beginnt er mit der Spielfigur eine neue Runde und bekommt ein Rundenplättchen aus der Schachtel.
Zum Abschluß des eigenen Zuges nimmt man ein neues Plättchen auf.
Legt ein Spieler ein Plättchen regelwidrig und wird dies von den Mitspielern erkannt, wird der falsch gelegte Chip offen neben das Spielbrett gelegt. Der aktive Spieler erhält diese Runde keine Punkte und beendet seinen Zug mit dem Nachziehen eines neuen Zahlenchips.
Spielende: Kann ein Spieler sein Plättchen nicht regelgerecht auslegen und sagt dies, endet das laufende Spiel. Nach der Überprüfung gewinnt derjenige, der die meisten Siegpunkte sammeln konnte.
Kommentar: In der einfacheren Variante zählt man nach dem Legen immer alle Zahlenchips innerhalb der Reihe und Spalte. Die Blockwertung entfällt hier.
Beim Solospiel versucht der Spieler, den gezogenen Chip immer passend zu plazieren und dadurch möglichst viele Siegpunkte zu sammeln. Die Kindervariante funktioniert nach den gleichen Regeln, jedoch ist hier die Anzahl an Feldern kleiner.
Im Gegensatz zu vielen Produkten der Konkurrenz handelt es sich bei diesem Sudoku-Spiel nicht um eine Denksportaufgabe mit einer Anzahl von festgelegten Aufgaben, sondern um ein richtiges Brettspiel. Ständig gilt es, den möglichst optimalen Zug zu machen und viele Siegpunkte zu sammeln. Das ist gerade im Mittelspiel nicht immer ganz leicht. Vorausschauendes Spielen ist allerdings nur bedingt möglich, so daß zwischen den einzelnen Spielrunden immer kleine Denkpausen entstehen.
Kleinere Kinder kann man mit der kleinen Variante gut an die Aufgabenstellungen heranführen.
Fazit: Ein nettes Spiel zum Sudoku-Thema.
Wertung: Mit soliden 4 Punkten bekommt man ein richtiges Brettspiel zu den Sudoku-Puzzlen.

Dieser Text und die Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Jegliche kommerzielle Nutzung ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt und wird strafrechtlich verfolgt!
(c) Claudia Schlee & Andreas Keirat, www.spielphase.de



Spielindex

Hauptseite