dblp.uni-trier.dewww.uni-trier.de

Walter Ameling Vis

List of publications from the DBLP Bibliography Server - FAQ
Coauthor Index - Ask others: ACM DL/Guide - CiteSeerX - CSB - MetaPress - Google - Bing - Yahoo

*1995
67 Harald Schrimpf, Walter Ameling: Integrierte Prozeß- und Kommunikationsplanung im verteilten Realzeit-Betriebssystem MDX. PEARL 1995: 60-70
1992
66 Jörg Kelch, Berthold B. Wein, Walter Ameling: Konturorientierte Segmentierung und Modellierung von medizinischen Objekten in spatio-temporalen Rämen. DAGM-Symposium 1992: 58-64
65 R. Breuning, Walter Ameling: Hierarchic Views - a Construction Set for Complex Graphical User Interfaces. TOOLS (7) 1992: 325-332
64 Reinhold Gebhardt, Rainer Schnitzler, Stefan Roggenbuck, Walter Ameling: Modellorientierte Softwareentwicklung - Neue Wege vom Problem zum Programm erläutert am Beispiel eines Einkommensteuerprogramms. Wirtschaftsinformatik 34(3): 307-326 (1992)
1991
63 Michael Raus, Lothar Kreft, Walter Ameling: Ein System zur automatischen Kennzeichenerkennung aus Videobildern mit Hilfe neuronaler Verfahren. DAGM-Symposium 1991: 43-50
62 Reinhold Gebhardt, Stefan Roggenbuck, R. Breuning, Walter Ameling: MV/Open: Ein konzeptioneller Rahmen für die Entwicklung offener Anwendungen in verteilten Systemen. GI-Fachgespräch über Rechenzentren 1991: 293-301
61 Rainer Schnitzler, Reinhold Gebhardt, Walter Ameling: Konzepte einer adaptiven Lehr-Lern-Oberfläche in einer objektorientierten Multi-Tasking-Umgebung. INFOS 1991: 103-107
60 L. Thieling, P. Henn, A. Meisel, Walter Ameling: Echtzeit-Bildverarbeitung unter HELIOS am Beispiel der Bahnverfolgung von Objekten. Transputer-Anwender-Treffen 1991: 209-216
1990
59 Walter Ameling: ASST '90, 7. Aachener Symposium für Signaltheorie: Modellgestützte Signalverarbeitung, Aachen, 12.-14. September 1990, Proceedings Springer 1990
58 Thomas Eisele, Martin Verlande, Walter Ameling: Ein hierarchisches Multiprozessorsystem zur Normierung von Farbinfrarot-Luftbildern. ASST 1990: 293-298
57 Erik A. Penner, Walter Ameling: Auswertung von MR-Signalen im Zeitbereich mittels 'Linear Prediction'(LP). ASST 1990: 36-41
56 Andreas R. Brenner, Walter Ameling: Simultane Rekonstruktion von Spindichte und Relaxation im Zeitbereich - Ein verallgemeinertes inverses Problem in der Kernspintomographie. ASST 1990: 42-47
55EER. Beccard, Walter Ameling: From Object-Oriented Programming to Automatic Load Distribution. CONPAR 1990: 502-512
54 Tilman Jochems, Zheng Ren, Walter Ameling: Beschreibung von Konturen medizinischer Objekte durch Krümmungsanalyse und Attribuierung. DAGM-Symposium 1990: 493-502
1989
53 L. Thieling, R. Föhr, M. Beccard, A. Meisel, Walter Ameling: UTOPIA, ein Bildverarbeitungssystem auch unter HELIOS. Transputer-Anwender-Treffen 1989: 202-209
52 M. Beccard, R. Föhr, Walter Ameling: Transputer in der flächenorientierten Bildverarbeitung. Transputer-Anwender-Treffen 1989: 233-241
51 Reinhold Gebhardt, Walter Ameling: Aspekte und Perspektiven zur Anwendung der objektorientierten Programmierung bei der Entwicklung großer Software-Systeme. Angewandte Informatik 31(10): 429-435 (1989)
50 Stefan Roggenbuck, Reinhold Gebhardt, Walter Ameling: Prolog als Methodensprache in einer objektorientierten Programmierumgebung. Angewandte Informatik 31(5): 181-188 (1989)
1988
49 Walter Ameling: Simulationstechnik, 5. Symposium Simulationstechnik, Aachen, 28.-30. September 1988, Proceedings Springer 1988
48 G. Linder, K. Schneider, R. Föhr, Walter Ameling: ODIAN: Ein System zur optischen Digitalisierung von Analogschreiberkurven. DAGM-Symposium 1988: 340-346
47 D. Rosenthal, W. Kubalski, Walter Ameling: NSL - Ein Werkzeug zur netzbasierten Modellierung und Simulation von Rechnerarchitekturen. Simulationstechnik 1988: 109-114
46 Marcus a Campo, Walter Ameling: Graphische Simulation als Werkzeug für die on-line Kollisionsvermeidung bei Handhabungssystemen. Simulationstechnik 1988: 267-274
45 Peter Jensch, Th. Dennert, Walter Ameling: Simulationsmodelle zum datenflußorientierten Transfer von Bilddaten. Simulationstechnik 1988: 284-289
44 A. Meisel, R. Föhr, Walter Ameling: Modellierung von Bildverarbeitungskomponenten durch parallele, kommunizierende Prozesse. Simulationstechnik 1988: 290-295
43 G. H. Holling, Peter Jensch, Walter Ameling: Vergleichende Untersuchung zur Wertebereichsbestimmung durch Simulation und statistische Verfahren. Simulationstechnik 1988: 440-445
42 Reinhold Gebhardt, R. Martin, Walter Ameling: POPSY: Eine objektorientierte Systemarchitektur zur Simulation komplexer Systeme. Simulationstechnik 1988: 50-55
41 B. C. Zschocke, Reinhold Gebhardt, Walter Ameling: Neue Ansätze zur Beschreibung und Simulation bedarfsgesteuerter Bussysteme. Simulationstechnik 1988: 56-60
40 J. Stahlhacke, Walter Ameling: Über die Verwendung von Petri-Netzen bei der Simulation von Robotern. Simulationstechnik 1988: 92-98
39 A. Heinrich, P. Siebert, Walter Ameling: Untersuchung des parallelen Markenspiels auf Petrinetzstrukturen mittels Simulation. Simulationstechnik 1988: 99-108
38 Stefan Roggenbuck, R. Beccard, Reinhold Gebhardt, Walter Ameling: POPSY: Ein objektorientierte Ansatz zur Realisierung eines 'General-Purpose'-Parallelrechnersystems. Angewandte Informatik 30(4): 169-172 (1988)
1987
37 L. E. Peters, Peter Jensch, Walter Ameling: Animation of Medical Objects Using a Transformation Approach between Two Data Models. ASST 1987: 163-167
36 R. Föhr, Walter Ameling: Anwendung und Grenzen kommunizierender paralleler Prozesse in der industriellen Bildverarbeitung. ASST 1987: 278-281
35 Reinhold Gebhardt, Erik A. Penner, R. Martin, Walter Ameling: Pulssequenzen als Modulationsfunktion beim NMR-Imaging. ASST 1987: 37-40
34 Franz Regen, Walter Ameling: Hybride Modellierung zur Rechenzeiteinsparung bei Simulationsuntersuchungen mit Auswertungsnetzen. Simulationstechnik 1987: 270-277
33 T. Bartsch, W. Kubalski, Walter Ameling: Petrinetzbasierte Modellierung von Rechnerstrukturen in PROLOG. Simulationstechnik 1987: 278-285
32 A. Kopaczyk, W. Kubalski, Walter Ameling: Simulation von Vektorrechnerarchitekturen unter Verwendung determinierter Warteschlangenmodelle. Simulationstechnik 1987: 330-337
31 Michael Behrens, Franz Regen, Walter Ameling: Kopplung von M5PS-Teilsystemen. Angewandte Informatik 29(10): 429-438 (1987)
30 Johannes Milde, Thomas Plückebaum, Walter Ameling: Organisation gekoppelter M5PS-Teilsysteme. Angewandte Informatik 29(11): 481-489 (1987)
29 Lothar Krings, Johannes Milde, Walter Ameling: Mehrprozessorensysteme: Erfahrungen aus dem M5PS-Projekt. Angewandte Informatik 29(12): 501-508 (1987)
28 Walter Ameling: Das Multiprozessorsystem M5PS: Einleitung. Angewandte Informatik 29(8/9): 317-318 (1987)
27 Lothar Krings, Marcus a Campo, Walter Ameling: Das M5PS-Teilsystem: Ein eng gekoppelter Multiprozessor. Angewandte Informatik 29(8/9): 319-327 (1987)
26 Gerog Hartung, Johannes Milde, Walter Ameling: Organisation eines M5PS-Teilsystems. Angewandte Informatik 29(8/9): 328-339 (1987)
1986
25EEJohannes Milde, Thomas Plückebaum, Walter Ameling: Synchronous Communication of Cooperating Processes in the M5PS Multiprocessor. CONPAR 1986: 142-148
24 Rainer Schnitzler, Reinhold Gebhardt, Walter Ameling: Genius(2, 0) - Computerunterstützte Ausbildung an der Hochschule. INFOS 1986: 449-455
1985
23 Arnaldo de Albuquerque Araújo, W. Kubalski, Peter Jensch, Walter Ameling: Einflüsse von "Moving-window"-Verfahren auf Texturdiskriminanzeigenschaften in Echokardiogrammen. DAGM-Symposium 1985: 213-217
22 Franz Regen, Michael Behrens, Walter Ameling: Simulation unterschiedlicher Verbindungsnetze im M5PS Multiprozessorsystem - Modellierung. Simulationstechnik 1985: 171-176
21 Michael Behrens, Franz Regen, Walter Ameling: Simulation unterschiedlicher Verbindungsnetze im M5PS Multiprozessorsystem - Lastfälle, Strategien und Simulationsergebnisse. Simulationstechnik 1985: 177-182
20 Walter Ameling: Methoden und Aspekte zur Planung und Analyse technischer Systeme. Simulationstechnik 1985: 87-103
1984
19 Walter Ameling: Simulation Using Parallelism in Computer Architecture. IMACS European Simulation Meeting 1984: 3-15
18 Walter Ameling: Simulation als Hilfsmitel bei der Projektierung und beim Einsatz von Handhabungssystemen. Simulationstechnik 1984: 25-40
17 Franz Regen, Lothar Krings, Walter Ameling: Berechnung der Ausführungszeiten von Prozeßgraphen in einem Multiprozessorsystem mittels Simulation. Simulationstechnik 1984: 73-78
16 Michael Behrens, Franz Regen, Walter Ameling: Untersuchung von gekoppelten M5PS Teilsystemen mittels Simulation. Simulationstechnik 1984: 79-83
1983
15 Walter Ameling: First European Simulation Congress ESC 83, Aachen, September 12-16, 1983, Proceedings Springer 1983
14 A. Karavas, Franz Regen, Lothar Krings, Walter Ameling: Calculation of Open Queueing Networks. ESC 1983: 245-250
13 Franz Regen, Lothar Krings, Walter Ameling: Simulation of Job Execution in the M5PS Multiprocessor. ESC 1983: 329-336
12 Rainer Schnitzler, Reinhold Gebhardt, Walter Ameling, Walter Oberschelp: Error-Analysis of Heuristic Algorithms by Simulation. ESC 1983: 63-69
11 Walter Ameling, Reinhold Gebhardt, J. Löschner, H. Meehsen, Rainer Schnitzler: GENIUS - ein Programmsystem für den computerunterstützten Unterricht. Angewandte Informatik 25(4): 168-176 (1983)
1982
10 Walter Ameling: Parallelism in Computer Architecture. IMACS World Congress 1982: 251-260
9 Johannes Milde, Lothar Krings, Walter Ameling: Realization of Synchronization Tools and their Efficiency in the Muliprocessor M5PS. IMACS World Congress 1982: 261-265
8 Walter Ameling: Mehrrechnersysteme zur Simulation. Simulationstechnik 1982: 181-204
7 Walter Ameling, M. Dreidoppel: Synthese von Rechenschaltungen zur Verarbeitung diskreter Signale unter Anwendung der Spektraltheore der Operatoren. Simulationstechnik 1982: 205-221
6 G. Stegemann, Walter Ameling: Simulation und Bewertung von Verkehr in signalgesteuerten Stadtstraßennetzen. Simulationstechnik 1982: 475-493
1977
5 Siegfried Hoener, Walter Ameling: Zur Bewertung von Rechnerverbundsystemen. Modelle für Rechensysteme 1977: 238-255
1969
4 Walter Ameling: Möglichkeiten zur verkehrsabhängigen Steuerung von Lichtsignalanlagen im Straßenverkehr. Elektronische Rechenanlagen 11(5): 258-266 (1969)
1964
3 Walter Ameling: Die Entwicklung verbesserter Ersatzschaltungen mit Hilfe der Differenzenmethode. Elektronische Rechenanlagen 6(1): 35-41 (1964)
1963
2 Walter Ameling: Aufbau und Arbeitsweise des Hybrid-Rechners TRICE. Elektronische Rechenanlagen 5(1): 28-41 (1963)
1962
1 Walter Ameling: Der Einsatz des elektronischen Analogrechners zur Rohrnetzberechnung kompressibler und inkompressibler Stoffströme. Elektronische Rechenanlagen 4(3): 109-116 (1962)

Coauthor Index

1Arnaldo de Albuquerque Araújo [23]
2T. Bartsch [33]
3M. Beccard [52] [53]
4R. Beccard [38] [55]
5Michael Behrens [16] [21] [22] [31]
6Andreas R. Brenner [56]
7R. Breuning [62] [65]
8Marcus a Campo [27] [46]
9Th. Dennert [45]
10M. Dreidoppel [7]
11Thomas Eisele [58]
12R. Föhr [36] [44] [48] [52] [53]
13Reinhold Gebhardt [11] [12] [24] [35] [38] [41] [42] [50] [51] [61] [62] [64]
14Gerog Hartung [26]
15A. Heinrich [39]
16P. Henn [60]
17Siegfried Hoener [5]
18G. H. Holling [43]
19Peter Jensch [23] [37] [43] [45]
20Tilman Jochems [54]
21A. Karavas [14]
22Jörg Kelch [66]
23A. Kopaczyk [32]
24Lothar Kreft [63]
25Lothar Krings [9] [13] [14] [17] [27] [29]
26W. Kubalski [23] [32] [33] [47]
27G. Linder [48]
28J. Löschner [11]
29R. Martin [35] [42]
30H. Meehsen [11]
31A. Meisel [44] [53] [60]
32Johannes Milde [9] [25] [26] [29] [30]
33Walter Oberschelp [12]
34Erik A. Penner [35] [57]
35L. E. Peters [37]
36Thomas Plückebaum [25] [30]
37Michael Raus [63]
38Franz Regen [13] [14] [16] [17] [21] [22] [31] [34]
39Zheng Ren [54]
40Stefan Roggenbuck [38] [50] [62] [64]
41D. Rosenthal [47]
42K. Schneider [48]
43Rainer Schnitzler [11] [12] [24] [61] [64]
44Harald Schrimpf [67]
45P. Siebert [39]
46J. Stahlhacke [40]
47G. Stegemann [6]
48L. Thieling [53] [60]
49Martin Verlande [58]
50Berthold B. Wein [66]
51B. C. Zschocke [41]

Colors in the list of coauthors

Copyright © Tue Nov 3 08:52:44 2009 by Michael Ley (ley@uni-trier.de)